Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.05.2012

11:06 Uhr

Volkswagen-Fahrrad-Kollektion

VW auf zwei Rädern - ohne Ducati

Quelle:MID

VW setzt auf zwei Räder und legt eine neue Kollektion von Fahrrädern auf. Neben Mountainbikes, Trekkingfahrrädern und Citybikes steht erstmals auch ein Pedelec zur Auswahl.

Der VW als Zweirad: Neben Mountainbikes, Trekkingfahrrädern und Citybikes steht erstmals auch ein Pedelec in der Liste der Volkswagen-Fahrradkollektion. MID

Der VW als Zweirad: Neben Mountainbikes, Trekkingfahrrädern und Citybikes steht erstmals auch ein Pedelec in der Liste der Volkswagen-Fahrradkollektion.

DreieichVW setzt auf zwei Räder und bietet eine neue Kollektion von Fahrrädern an. Neben Mountainbikes, Trekkingfahrrädern und Citybikes steht erstmals auch ein Pedelec zur Auswahl. Der dreistufige 250 Watt-Frontmotor des schwarzen 28-Zoll-Rads unterstützt den Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Das Pedelec ist mit Rahmenhöhen von 47 Zentimetern oder 52 Zentimetern erhältlich und wiegt inklusive dem 10 Amperestunden großen 24-Volt-Lithium-Ionen-Akku rund 27 Kilogramm. An einer haushaltsüblichen Steckdose braucht der Akku zirka fünf Stunden zum „Volltanken“. Im sparsamsten Modus „Economy“ soll laut Hersteller eine Reichweite von bis zu 50 Kilometern drin sein. Zum Preis von 1 490 Euro wartet das Velo mit einer Shimano-7-Gang-Drehgriff-Schaltung samt Rücktrittbremse auf.

Für alle, die gern abseits befestigter Wege fahren, bietet die Kollektion gleich zwei Mountainbike-Modelle mit 26 Zoll-und 29 Zoll-Rädern an. Bei beiden Velos kann der Kunde zwischen 52 cm und 56 cm Rahmenhöhe wählen. Der mit einer Shimano-27-Gang-Schaltung bestückte 26-Zöller für 649 Euro wiegt 14 Kilogramm. Das 29-Zoll-Mountainbike für 999 Euro bringt ein Pfund mehr auf die Waage und ist ab Werk mit einer 30-Gang-Shimano-Schaltung ausgerüstet. Und für Touren hält der Hersteller ein 28-Zoll-Trekkingrad in einer Damen- und einer Herrenausführung mit Magura-Bremsen und Shimano-24-Gang-Schaltung parat. Beide Varianten schlagen mit 649 Euro zu Buche.

Der Komfortsattel und die gefederte Sattelstütze prädestinieren das 28-Zoll-Citybike zum Preis von 599 Euro für die Wege durch die Stadt und zur Arbeit. Die Shimano-Schaltung wechselt sieben Gänge und der niedrige Durchstieg erleichtert das Handling im Alltag. Alle Velos kann der Kunde im Internet ordern oder über die Händler der Marke beziehen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×