Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.06.2012

13:03 Uhr

Zehn neue Modelle bis 2015

Hybrid-Offensive bei Toyota

Quelle:dpa

Toyota will seinen Ruf als weltweit größter Anbieter von Hybridfahrzeugen festigen und plant zehn neue Modelle in den nächsten drei Jahren. Den Anfang macht der neue Prius+.

Kommt in diesen Tagen in den Handel: der Toyota Prius+. Das Auto ist der erste Siebensitzer unter den Hybridmodellen. PR

Kommt in diesen Tagen in den Handel: der Toyota Prius+. Das Auto ist der erste Siebensitzer unter den Hybridmodellen.

KölnBis 2020 will der japanische Hersteller sogar in fast jeder relevanten Baureihe ein Modell mit der Kombination aus Benzin- und Elektroantrieb anbieten, teilte das Unternehmen in Köln mit. In diesen Tagen kommt neben dem neu vorgestellten Yaris Hybrid als nächster Teilzeitstromer der Prius+ in den Handel.

Der Wagen ist etwas länger und höher als der normale Prius und der erste Siebensitzer unter den Hybridmodellen. Sein Preis beginnt bei 29 900 Euro. Dafür gibt es wie im Prius einen 1,8-Liter-Benzinmotor und einen erstmals durch Lithium-Ionen-Akkus versorgten E-Motor. Die Systemleistung liegt laut Toyota bei 100 kW/136 PS. Damit sind Geschwindigkeiten bis 165 km/h möglich und ein Normverbrauch von 4,1 Litern (CO2-Ausstoß: 96 g/km).

Noch in diesem Jahr kommt laut Toyota als nächstes Hybridmodell der Prius Plug-in. Er hat eine deutlich größere elektrische Reichweite und kann an der Steckdose geladen werden. Danach sind nach Informationen aus Unternehmenskreisen das Mittelklassemodell Avensis sowie der Geländewagen RAV-4 an der Reihe.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×