Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.06.2012

08:31 Uhr

Zulassungsstatistik

Corsa fährt dem Polo davon

Quelle:MID

Bei den Verkaufszahlen in den einzelnen Segmenten für den Mai gab es insgesamt fünf Veränderungen an der Spitze. So verdrängte zum Beispiel der Opel Corsa in seinem Bereich den VW Polo vom Platz an der Sonne.

Opel Corsa PR

Opel Corsa

FlensburgIn fünf Bereichen gab es bei den Verkaufszahlen von Pkw im Monat Mai Veränderungen an der Spitze. Bei den Kleinwagen konnte sich der Opel Corsa mit einem Bereichsanteil von 12,3 Prozent (5 664 Fahrzeugen) an die Spitze setzen und den VW Polo verdrängen.

Den verlorenen Spitzenplatz holte sich VW dafür mit dem Passat in der Mittelklasse von BMW zurück, die im letzten Monat noch mit der Dreier-Baureihe vorne lagen. BMW wiederum ließ die Konkurrenz in der Oberklasse hinter sich und eroberte hier mit der Fünfer-Baureihe den ersten Platz von Audi.

In der Oberklasse hat jetzt Mercedes das Nachsehen. Im letzten Monat noch an der Spitze, müssen sich die Stuttgarter ihrem Nachbarn aus Zuffenhausen geschlagen geben. 404 verkaufte Porsche Panamera entsprechen einem Marktanteil von immerhin 17,8 Prozent in diesem Fahrzeugsegment. Ein weitere Tausch bei den Sportwagen war eine hausinterne Angelegenheit von Mercedes. Auf den SLK im April folgt im Mai das E-Klasse Coupe als Spitzenreiter.

In den weiteren Klassen blieb alles wie gehabt. Bei den Minis hat sich der VW Up etabliert, in der Kompaktklasse gibt es schon lange keine wirkliche Konkurrenz für VW Golf und Jetta, die mit 33 Prozent ein Drittel aller Fahrzeuge in dieser Klasse ausmache und auch bei den Geländewagen ist der VW Tiguan eine gesetzte Größe. Mercedes B-Klasse bei den Mini-vans, VW Touran bei den Großraum-Vans der VW Caddy bei den Utilities und schließlich der Fiat Ducato bei den Wohnmobilen heißen die restlichen Segmentanführer.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×