Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Abwrackprämien der Autohersteller

Wer zahlt wie viel für alte Diesel?

Toyota, Opel und Ford tun es, Skoda, Audi, VW und BMW tun es auch: Nach Diesel-Skandal und Abgasbetrug zahlen die Hersteller jetzt im Rahmen von „Umwelt“-Offensiven Prämien für alte Diesel. Ein Überblick.

  • zurück
  • 1 von 15
  • vor
Wer sich für das Elektromobil i3 entscheidet, kann als Neufahrzeugkunde zusammen mit dem Umweltbonus der Bafa auf eine Prämiensumme von 6.000 Euro kommen.Angerechnet auf den Neuwagenpreis werden die 2.000 Euro von BMW bei der Inzahlungnahme eines Gebrauchten Dieselautos mit Euro-4-Abgasnorm oder schlechter. Am 1. Januar zählte das Kraftfahrtbundesamt rund 3,5 Million Diesel der Schadstoffklasse Euro 4. Diese Fahrzeuge sind mindestens 11 Jahre alt.Unabhängig davon haben Käufer eines i3 zusätzlich noch die Möglichkeit, bei der Bafa die Fördermittel für E-Mobile in Höhe von 4.000 einzufordern. Hersteller

BMW gewährt Neufahrzeugkunden bis Ende 2017 eine sogenannte Umweltprämiere in Höhe von 2.000 Euro beim Kauf eines neuen BMWs mit einem CO2-Ausstoß von maximal 130 Gramm pro Kilometer.

Wer sich für das Elektromobil i3 entscheidet, kann als Neufahrzeugkunde zusammen mit dem Umweltbonus der Bafa auf eine Prämiensumme von 6.000 Euro kommen.

Angerechnet auf den Neuwagenpreis werden die 2.000 Euro von BMW bei der Inzahlungnahme eines Gebrauchten Dieselautos mit Euro-4-Abgasnorm oder schlechter. Am 1. Januar zählte das Kraftfahrtbundesamt rund 3,5 Million Diesel der Schadstoffklasse Euro 4. Diese Fahrzeuge sind mindestens 11 Jahre alt.

Unabhängig davon haben Käufer eines i3 zusätzlich noch die Möglichkeit, bei der Bafa die Fördermittel für E-Mobile in Höhe von 4.000 einzufordern.

Bild: Hersteller

Wer bei Toyota jetzt einen gebrauchten Diesel in Zahlung gibt und einen neuen Hybrid (Yaris, Auris, Rav4, C-HR oder Prius) kauft, bekommt von den Japanern nicht nur die übliche Hybrid-Prämie von 2.000 Euro, sondern die gleiche Summe noch einmal für den alten Selbstzünder obendrauf. Hersteller

Toyota CH-R

Wer bei Toyota jetzt einen gebrauchten Diesel in Zahlung gibt und einen neuen Hybrid (Yaris, Auris, Rav4, C-HR oder Prius) kauft, bekommt von den Japanern nicht nur die übliche Hybrid-Prämie von 2.000 Euro, sondern die gleiche Summe noch einmal für den alten Selbstzünder obendrauf.

Bild: Hersteller

Allerdings wird diese ausschließlich auf die rein elektrisch angetriebenen Modelle Leaf und e-NV200 gewährt. Zusammen mit dem staatlichen Umweltbonus für E-Mobile in Höhe von 2.000 Euro und der Aufstockung von Nissan in Höhe von 3.000 beziehungsweise 3.250 Euro summiert sich die Vergünstigung auf mindestens 7.000 Euro. Wer also Nissan ein Dieselfahrzeug mit Euro-4-Abgasnorm oder älter zur Verschrottung überlässt, kann einen neuen Leaf mit Mietbatterie für knapp über 16.000 Euro bekommen. Inklusive Batterie liegt der Kaufpreis für die Basisversion des Kompakt-Stromers dann bei circa 22.000 Euro. Beim e-NV200 Evalia liegen die Preise abzüglich aller Vergünstigungen bei rund 25.000 respektive 31.000 Euro. Hersteller

Wer einen alten Diesel für einen Neuwagen in Zahlung geben will, kann sich jetzt auch bei Nissan eine Abwrackprämie von 2.000 Euro sichern

Allerdings wird diese ausschließlich auf die rein elektrisch angetriebenen Modelle Leaf und e-NV200 gewährt. Zusammen mit dem staatlichen Umweltbonus für E-Mobile in Höhe von 2.000 Euro und der Aufstockung von Nissan in Höhe von 3.000 beziehungsweise 3.250 Euro summiert sich die Vergünstigung auf mindestens 7.000 Euro.

Wer also Nissan ein Dieselfahrzeug mit Euro-4-Abgasnorm oder älter zur Verschrottung überlässt, kann einen neuen Leaf mit Mietbatterie für knapp über 16.000 Euro bekommen. Inklusive Batterie liegt der Kaufpreis für die Basisversion des Kompakt-Stromers dann bei circa 22.000 Euro. Beim e-NV200 Evalia liegen die Preise abzüglich aller Vergünstigungen bei rund 25.000 respektive 31.000 Euro.

Bild: Hersteller

Wer bei den Kölnern nun einen Diesel mit Euro-1-, 2- oder 3-Norm bis Baujahr 2006 abgibt und sich noch dieses Jahr für einen neuen Ford entscheidet, kann zwischen 2.000 und 8.000 Euro Alt-Diesel-Prämie absahnen. Dafür kümmert sich Ford um eine kostenlose Verschrottung des alten Stinkers – so will das Unternehmen zu besserer Luft beitragen.   Hersteller

Noch mehr gibt es unter Umständen bei Ford zu holen

Wer bei den Kölnern nun einen Diesel mit Euro-1-, 2- oder 3-Norm bis Baujahr 2006 abgibt und sich noch dieses Jahr für einen neuen Ford entscheidet, kann zwischen 2.000 und 8.000 Euro Alt-Diesel-Prämie absahnen. Dafür kümmert sich Ford um eine kostenlose Verschrottung des alten Stinkers – so will das Unternehmen zu besserer Luft beitragen. 

Bild: Hersteller

Die deutsche Tochter des französischen PSA-Konzerns bietet den Besitzern älterer Dieselautos der Abgasnorm Euro 4 und niedriger modellabhängige Prämien an, wenn sie einen Opel-Neuwagen kaufen. Der „Umweltbonus“ beträgt zwischen 1750 Euro beim Kleinstwagen Karl und 7000 Euro beim Spitzenmodell Insignia. Der Käufer muss seinen Alt-Diesel verschrotten lassen. Hersteller

Bei der Abwrackprämie für ältere Diesel-Fahrzeuge zieht Opel nach

Die deutsche Tochter des französischen PSA-Konzerns bietet den Besitzern älterer Dieselautos der Abgasnorm Euro 4 und niedriger modellabhängige Prämien an, wenn sie einen Opel-Neuwagen kaufen.

Der „Umweltbonus“ beträgt zwischen 1750 Euro beim Kleinstwagen Karl und 7000 Euro beim Spitzenmodell Insignia. Der Käufer muss seinen Alt-Diesel verschrotten lassen.

Bild: Hersteller

Die Franzosen wollen mit ihrer Aktion nach eigenen Angaben Anreize schaffen, alte Dieselfahrzeuge durch Fahrzeuge mit moderner Abgasreinigung zu ersetzen. Die Konditionen sind wie bei den anderen Herstellern: Die Prämie wird Privatkunden auf den Kaufpreis eines neuen Renaults angerechnet, wenn ein alter Diesel-Pkw mit Abgasnorm Euro 4 oder älter in Zahlung gegeben wird. Hersteller

Auch Renault bietet ab sofort beim Kauf eines Neuwagens unter dem Motto „Tschüss, alter Diesel!“ eine Wechselprämie von bis zu 7.000 Euro an.

Die Franzosen wollen mit ihrer Aktion nach eigenen Angaben Anreize schaffen, alte Dieselfahrzeuge durch Fahrzeuge mit moderner Abgasreinigung zu ersetzen. Die Konditionen sind wie bei den anderen Herstellern: Die Prämie wird Privatkunden auf den Kaufpreis eines neuen Renaults angerechnet, wenn ein alter Diesel-Pkw mit Abgasnorm Euro 4 oder älter in Zahlung gegeben wird.

Bild: Hersteller

Auch der Fiat-Konzern lobt eine „Eco Prämie“ für die Verschrottung alter Diesel-Fahrzeuge auf. Wer sich als Ersatz einen Neuwagen der Marken Fiat, Abarth, Jeep oder Alfa Romeo kauft, erhält je nach Modell bis zu 6.500 Euro Nachlass. Das Angebot gilt für Altwagen der Schadstoffnormen Euro 1 bis 4, die mindestens sechs Monate auf den Käufer zugelassen sind. Die Aktion gilt für Neuwagen, die bis zum 30. September neu zugelassen werden. Hersteller

Alfa, Jeep, Fiat und Abarth zahlen für alte Diesel

Auch der Fiat-Konzern lobt eine „Eco Prämie“ für die Verschrottung alter Diesel-Fahrzeuge auf. Wer sich als Ersatz einen Neuwagen der Marken Fiat, Abarth, Jeep oder Alfa Romeo kauft, erhält je nach Modell bis zu 6.500 Euro Nachlass.

Das Angebot gilt für Altwagen der Schadstoffnormen Euro 1 bis 4, die mindestens sechs Monate auf den Käufer zugelassen sind. Die Aktion gilt für Neuwagen, die bis zum 30. September neu zugelassen werden.

Bild: Hersteller

Daher gibt es zwei Prämien, die der Hersteller seinen Kunden beim Kauf eines neuen Fahrzeugs zahlen will. Zuerst wäre da die „Umweltprämie“ zu nennen, die modellabhängig gestaffelt ist und für deren Erhalt ein älterer Diesel mit Euro 4 (oder schlechter, bis Euro 1) verschrottet werden muss. Los geht es bei einem 2.000-Euro-Bonus für den Neukauf eines Up... Hersteller

Mit seinem so genannten „Umweltprogramm“ will VW einen „spürbaren Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in Städten“ leisten

Daher gibt es zwei Prämien, die der Hersteller seinen Kunden beim Kauf eines neuen Fahrzeugs zahlen will. Zuerst wäre da die „Umweltprämie“ zu nennen, die modellabhängig gestaffelt ist und für deren Erhalt ein älterer Diesel mit Euro 4 (oder schlechter, bis Euro 1) verschrottet werden muss. Los geht es bei einem 2.000-Euro-Bonus für den Neukauf eines Up...

Bild: Hersteller

Bei Kauf eines Polo gibt es 3.000 Euro Prämie von VW, für einen Benzin- oder Diesel-Caddy 4.000 und für Golf sowie Tiguan sind es 5.000. Euro. Dabei ist laut Hersteller egal, von welcher Marke das zu verschrottende Fahrzeug stammt... Hersteller

VW Caddy Edition 35

Bei Kauf eines Polo gibt es 3.000 Euro Prämie von VW, für einen Benzin- oder Diesel-Caddy 4.000 und für Golf sowie Tiguan sind es 5.000. Euro. Dabei ist laut Hersteller egal, von welcher Marke das zu verschrottende Fahrzeug stammt...

Bild: Hersteller

Wer sich für einen Touran entscheidet, streicht 6.000 Euro ein, bei Passat, Arteon und Sharan steuern die Wolfsburger 8.000 Euro bei. Und wer einen neuen Touareg oder Multivan bestellt, darf sich sogar über einen 10.000-Euro-Bonus freuen. Hersteller

VW Multivan Freestyle

Wer sich für einen Touran entscheidet, streicht 6.000 Euro ein, bei Passat, Arteon und Sharan steuern die Wolfsburger 8.000 Euro bei. Und wer einen neuen Touareg oder Multivan bestellt, darf sich sogar über einen 10.000-Euro-Bonus freuen.

Bild: Hersteller

Die richtet sich an Interessenten alternativer Antriebe: Für ein Erdgas-Modell legt VW noch einmal 1.000 Euro obendrauf, bei einem Hybrid-Fahrzeug sind es 1.785 Euro. Wer ein Elektroauto kauft, den „belohnt“ VW mit 2.380 Euro. So kann man sich beispielsweise einen e-Golf von VW und Staat mit bis zu 11.760 Euro subventionieren lassen. Hersteller

Kombiniert werden kann das Ganze außerdem mit der sogenannten „Zukunftsprämie“

Die richtet sich an Interessenten alternativer Antriebe: Für ein Erdgas-Modell legt VW noch einmal 1.000 Euro obendrauf, bei einem Hybrid-Fahrzeug sind es 1.785 Euro.

Wer ein Elektroauto kauft, den „belohnt“ VW mit 2.380 Euro. So kann man sich beispielsweise einen e-Golf von VW und Staat mit bis zu 11.760 Euro subventionieren lassen.

Bild: Hersteller

In Ingolstadt werden zwischen 3.000 und 10.000 Euro als Bonus ausgeschüttet. Bei beiden Herstellern läuft die Aktion bis zum 31. Dezember dieses Jahres.   Hersteller

Auch bei Audi gibt es nun eine Umwelt-Prämie, deren Bedingungen sich mit jenen von VW decken

In Ingolstadt werden zwischen 3.000 und 10.000 Euro als Bonus ausgeschüttet. Bei beiden Herstellern läuft die Aktion bis zum 31. Dezember dieses Jahres. 

Bild: Hersteller

Auch bei diesen VW-Töchtern ist die Höhe der Prämie beim Kauf eines Neuwagens modellabhängig und überschneidet sich bei den zwei Herstellern stark. So gibt es für die baugleichen Modelle Skoda Citigo und Seat Mii 1.750 Euro, für Skoda Fabia und Seat Ibiza 3.000 Euro, für Seat Leon und Toledo sowie Skoda Octavia und Superb 5.000 Euro. Weitere Boni: 3.500 Euro für den Skoda Rapid und 4.000 für den Yeti sowie 8.000 Euro für den Seat Alhambra. Bei beiden Herstellern gibt es außerdem eine Erdgas-Prämie. Diese ist bei Seat mit 2.000 Euro allerdings höher als bei Skoda mit 1.000 Euro. Hersteller

Skoda und Seat ziehen ebenfalls mit:

Auch bei diesen VW-Töchtern ist die Höhe der Prämie beim Kauf eines Neuwagens modellabhängig und überschneidet sich bei den zwei Herstellern stark.

So gibt es für die baugleichen Modelle Skoda Citigo und Seat Mii 1.750 Euro, für Skoda Fabia und Seat Ibiza 3.000 Euro, für Seat Leon und Toledo sowie Skoda Octavia und Superb 5.000 Euro.

Weitere Boni: 3.500 Euro für den Skoda Rapid und 4.000 für den Yeti sowie 8.000 Euro für den Seat Alhambra.

Bei beiden Herstellern gibt es außerdem eine Erdgas-Prämie. Diese ist bei Seat mit 2.000 Euro allerdings höher als bei Skoda mit 1.000 Euro.

Bild: Hersteller

Die tschechische VW-Konzerntochter zeigt anhand der folgenden Modellangaben, wie sich die Umweltprämien beim Eintausch von Modellen mit Dieselmotoren der Euronormen 1 bis 4 darstellen: Skoda Citigo: 1.750 Euro Skoda Fabia: 3.000 Euro Skoda Rapid: 3.500 Euro Skoda Yeti: 4.000 Euro Skoda Octavia: 5.000 Euro Skoda Superb: 5.000 Euro Hersteller

Skoda Octavia RS

Die tschechische VW-Konzerntochter zeigt anhand der folgenden Modellangaben, wie sich die Umweltprämien beim Eintausch von Modellen mit Dieselmotoren der Euronormen 1 bis 4 darstellen:

Skoda Citigo: 1.750 Euro
Skoda Fabia: 3.000 Euro
Skoda Rapid: 3.500 Euro
Skoda Yeti: 4.000 Euro
Skoda Octavia: 5.000 Euro
Skoda Superb: 5.000 Euro

Bild: Hersteller

Wer einen neuen Sportwagen oder ein SUV von Porsche kauft, kann ebenfalls mit einem Preisnachlass von 5.000 Euro rechnen. Auch VW-Nutzfahrzeuge bietet Besitzern älterer Dieselmodelle beim Neukauf nach Modell gestaffelte Prämien an. Die Aktion "Umwelt- und Zukunftsprämie" läuft bis Ende des Jahre. Hersteller

Auch Porsche und VW Nutzfahrzeuge machen mit

Wer einen neuen Sportwagen oder ein SUV von Porsche kauft, kann ebenfalls mit einem Preisnachlass von 5.000 Euro rechnen. Auch VW-Nutzfahrzeuge bietet Besitzern älterer Dieselmodelle beim Neukauf nach Modell gestaffelte Prämien an. Die Aktion "Umwelt- und Zukunftsprämie" läuft bis Ende des Jahre.

Bild: Hersteller

  • zurück
  • 1 von 15
  • vor

Weitere Galerien

Trainer, Transfers, Top-Talente: Die Baustellen der Bundesligisten

Trainer, Transfers, Top-Talente

Die Baustellen der Bundesligisten

Nach der langen Sommerpause wird in der Fußball-Bundesliga ab Freitag endlich wieder um Punkte gekämpft. Trotz intensiver Vorbereitung klagen fast alle der 18 Erstligisten aber über Probleme der unterschiedlichsten Art.

Verkauf von Air Berlin: Wer im Airline-Poker mit am Tisch sitzt

Verkauf von Air Berlin

Wer im Airline-Poker mit am Tisch sitzt

Der Insolvenzfall Air Berlin soll schnell gelöst werden. Der Zeitdruck ist groß, das Geld aus einem Überbrückungskredit reicht nur drei Monate. Manager, Politiker und Juristen mischen als Akteure mit. Ein Überblick.

Bundesliga-Prognose (1): Bayern gewinnt. Klar – oder?

Bundesliga-Prognose (1)

Bayern gewinnt. Klar – oder?

Die Bundesliga startet in die neue Saison. Das heißt: Es ist Tippspielzeit. Egal, wo Sie angemeldet sind – ein wenig Inspiration ist immer hilfreich. Daher zeigen wir zum Bundesligastart die Spieltagprognose von...

von Katrin Skaznik

Promi-Immobilien: Der Kitsch-Bunker der TV-Diva

Promi-Immobilien

Der Kitsch-Bunker der TV-Diva

Wenn New Yorker eine Familie gründen, ziehen sie nach New Jersey. Soweit das Klischee. Das It-Girl Jacqueline Laurita hat genug von der Vorstadtidylle – für 2,3 Millionen Dollar steht ihre Villa zum Verkauf.

Inflation im Euroraum: Günstiges Gemüse, teure Flüge

Inflation im Euroraum

Günstiges Gemüse, teure Flüge

Die Preise in der Eurozone ziehen zum Leidwesen der EZB nur langsam an. Einige Waren sind sogar günstiger als im Vorjahr. Wer in den Urlaub will, zahlt hingegen mehr – teils deutlich sogar. Eine Übersicht.

Anschlag in Barcelona: „Ganz Spanien ist Barcelona. Die Ramblas werden wieder für alle sein“

Anschlag in Barcelona

„Ganz Spanien ist Barcelona. Die Ramblas werden wieder für alle sein“

Nach den Terror-Attacken in Spanien mit 13 Toten und mehr als 100 Verletzen ist die internationale Anteilnahme groß. Zahlreiche Prominente äußern ihre Solidarität und bringen ihr Mitgefühl zum Ausdruck. Die Reaktionen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×