Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.12.2011

08:24 Uhr

Auto-Transport

So kommt der Weihnachtsbaum sicher ans Ziel

Quelle:mid

Wer zur Weihnachtszeit den Tannenbaum mit dem Auto abholt, sollte beim Transport auf dem Fahrzeugdach darauf achten, dass dieser mit der Spitze nach hinten ragt.

Archivaufnahme des ADAC von einem Crashversuch mit korrekt gesicherter Christbaum-Dachladung. ADAC

Archivaufnahme des ADAC von einem Crashversuch mit korrekt gesicherter Christbaum-Dachladung.

Wer zur Weihnachtszeit den Tannenbaum mit dem Auto abholt, sollte beim Transport auf dem Fahrzeugdach darauf achten, dass dieser mit der Spitze nach hinten ragt. Das hat nichts mit Glaube bzw. Aberglaube zu tun, klärt der ADAC auf, sondern damit, dass der Fahrtwind so die Äste nicht abreißen kann.

Der Baum, so der Club weiter, müsse auch direkt am Stamm mit gut verzurrten Spanngurten gesichert werden. Bei einem Transport im Innenraum sei ebenfalls auf eine korrekte Sicherung zu achten. Hier helfen neben der Befestigung mit Spanngurten auch die Rückenlehnen der Sitze. Ein Holzbrett zwischen Stamm und Lehne sorgt dafür, dass die Kräfte besser verteilt werden. Außerdem muss die Sicht des Fahrers beim Weihnachtsbaumtransport frei sein.

Ragt der Baum über einen Meter über das Heck hinaus, muss er am Ende mit einem roten Tuch gekennzeichnet werden, bei Dunkelheit ist eine rote Leuchte zu verwenden. Der Baum darf maximal aber nur 1,5 Meter über das Fahrzeugheck hinausragen und die Beleuchtung nicht verdecken. Wer seine Ladung nicht korrekt sichert, dem drohen drei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld von 50 Euro.

In diesem Zusammenhang ist ein aktuelles Urteil interessant: Laut einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Saarbrücken ist eine Kürzung von 25 Prozent der Versicherungsleistung rechtens, wenn die Ladung nur unzureichend befestigt war und daraus ein Schaden resultiert. Für Schäden an der Ladung im Kofferraum kommen generell weder Kasko- noch Haftpflichtversicherung auf.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×