Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.04.2013

14:48 Uhr

Deutschlands Stau-Metropolen

In diesen Städten besser aufs Rad steigen

Quelle:dpa

Wer in Stuttgart, Hamburg, Berlin oder Köln mit dem Auto unterwegs ist, braucht viel Geduld. Denn diese Städte sind Deutschlands Stau-Metropolen. Auch in München braucht man zuweilen etwas länger, um ans Ziel zu kommen.

Tempo 30 wäre jetzt ein Traum. An dieser Baustelle geht es nur im Schritttempo vorwärts. Alltag in vielen deutschen Großstädten. dpa

Tempo 30 wäre jetzt ein Traum. An dieser Baustelle geht es nur im Schritttempo vorwärts. Alltag in vielen deutschen Großstädten.

MünchenStuttgart ist Deutschlands Stau-Metropole Nummer eins: Autofahrten dauern dort tagsüber im Schnitt ein Drittel länger (33 Prozent) als in der Nacht, wenn die Straßen frei sind. Das hat der Navigationsgerätehersteller TomTom ermittelt. Schleichfahrten sind auch in Hamburg angesagt: Alltägliche Behinderungen verlängern in der Hafenstadt die Fahrzeit durchschnittlich um 32 Prozent. Zu den Top Fünf der deutschen Stau-Städte zählen noch Berlin (28 Prozent), Köln (26) und München (24).

Die dümmsten Raser-Ausreden

Verschwörungstheorie

Wussten Sie, dass weltweit alle Kontrollgeräte zur Geschwindigkeitsmessung vom CIA sabotiert wurden? Auf dieser Weise wollen die Amerikaner ein zweites Pearl Harbor ausschließen. Wenn ein Angreifer glaubt, er sei viel schneller unterwegs als er tatsächlich ist, verlängert sich die Vorwarnzeit für den Verteidiger entsprechend. – Und auf der Basis eines derart manipulierten Geräts wollen Sie mir ein Knöllchen verpassen?

5

"Ich war in Eile, habe einen Anruf bekommen, ich soll schnell vorbeikommen!"

(Gefährlich! So wird wahrscheinlich auch noch kontrolliert werden, ob während der Fahrt telefoniert wurde.)

Technik-Panne

"Mein Tacho ist kaputt."

(Eine Ausrede, die wie die meisten anderen natürlich nicht vor Strafe schützt, denn damit wird ein erheblicher technischer Mangel des Fahrzeugs dokumentiert.)

Unter Zugzwang

"Hier fährt jeder so!"

(Wenn alle rasen, wird der Verkehrsfluss dadurch nicht sicherer. Diese Ausrede entlastet nicht den Einzelnen der erwischt wird.)

Very (un)british

Für Länder, in denen in mph statt km/h gemessen wird:

„Ach, 30 miles per hour sind nicht 80 km/h? Sorry, ich hab nur ein Tacho mit km/h-Anzeige. Können Sie mir mal zeigen, wie viel 30 Meilen  hier in Kilometern wären?“ (und dazu noch völlig naiv gucken, erprobt in England)

Ein bekanntes Problem

"Ich fahre einen Toyota. Das Gaspedal hat geklemmt."

Statt rausreden ...

... lieber sofort alles zugeben, sich furchtbar schämen - und dann möglichst mit einer ausländischen Kreditkarte vor Ort bezahlen wollen. Das ist meist mehr Aufwand als Ertrag. 

Die Stauanalyse basiert auf Verkehrsdaten, die TomTom im Jahr 2012 im Einverständnis mit mehreren Millionen Navi-Nutzern in rund 160 Städten auf vier Kontinenten erhoben hat. In Deutschland wurden den Unternehmensangaben nach die zehn größten und bedeutendsten Städte berücksichtigt.

Die Metropole mit der höchsten Verkehrsbelastung weltweit ist Moskau, wo Autofahrer zu den Verkehrszeiten im Schnitt zwei Drittel (66 Prozent) mehr Fahrzeit einplanen müssen als nachts ohne Behinderungen. Morgens in der Rushhour brauchen sie in der russischen Hauptstadt sogar doppelt so lange (106 Prozent). Dahinter reihen sich Istanbul (55 Prozent), Warschau (42 Prozent), Marseille (40 Prozent) und Palermo (39 Prozent) ein.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×