Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.05.2011

13:56 Uhr

MünchenAuch wenn es derzeit auf dem Fernstraßennetz rund 300 Baustellen gibt, wird das vor einzelnen Bauabschnitten allenfalls zu kürzeren Verzögerungen führen. Gearbeitet wird vor allem auf folgenden Strecken:
- A 1 Köln - Dortmund und Bremen - Hamburg
- A 3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt
- A 4 Köln - Olpe und Erfurt - Chemnitz
- A 5 Karlsruhe - Basel
- A 8 Stuttgart - München - Salzburg
- A 13 Dresden - Schönefelder Kreuz
- A 14 Magdeburg - Halle - Leipzig
- A 19 Rostock - Wittstock
- A 24 Hamburg - AD Schwerin
- A 45 Gießen - Hagen
- A 93 Weiden - Hof

Auch auf den Fernstraßen der Nachbarn steht einer zügigen Fahrt nichts entgegen. Abschnittsweise bremsen auch dort nur Bauarbeiten den Verkehrsfluss: in Österreich vorwiegend auf der Tauernautobahn, in der Schweiz auf der Gotthard- und der San-Bernardino-Route.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×