Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Bild für Bild

Was der neue Porsche 911 GT2 RS im Detail bietet

Der Überrollkäfig wird serienmäßig eingeschraubt, und der Feuerlöscher ist aufpreisfrei mit an Bord. Somit ist klar, das dieser 911er auf die Rennstrecke gehört. Dort geht der GT2 RS präzise an die Grenzen der Physik.

  • zurück
  • 1 von 16
  • vor
515 kW/700 PS leistet der RS Porsche

700 PS leistet der 3,8 Liter große Sechs-Zylinder-Boxermotor

Das reicht, um den nur knapp 1500 Kilogramm wiegenden Supersportler in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu schleudern, nach 8,3 Sekunden eilt die Tachonadel an der 200-km/h-Marke vorbei. Bei 340 km/h begrenzt die Elektronik den Vorwärtsdrang mit Rücksicht auf die Leistungsfähigkeit der Reifen. Theoretisch wären 360 km/h möglich. 

Bild: Porsche

Fahrbericht: Porsche GT2 RS      - Rendezvous mit King Kong Porsche

Rendezvous mit King Kong

Um sich überhaupt an die Grenzen des 700 PS starken Supersportlers heranzutasten sucht man natürlich die Rennstrecke auf, in diesem Fall den Kurs von Portimao

Bild: Porsche

Die Vollschalensitze trägt der RS serienmäßig Porsche

Die Vollschalensitze trägt der RS serienmäßig

Je nach Belag dröhnt und rauscht es aus den hinteren Radhäusern hervor, fast verlangt es nach einem Gehörschutz, ein Reisewagen ist der 911 GT2 RS jedenfalls nicht. Ein kurzer Gasstoß lässt den Boxer röhren, blitzschnell schaltet die Automatik zurück und der Porsche schnellt wie der Pfeil von der Sehne.

Bild: Porsche

Luftauslässe auf den vorderen Kotflügeln Porsche

Details des Porsche 911 GT2 RS:

Sehenswert: Die Luftauslässe auf den vorderen Kotflügeln

Bild: Porsche

Ehrensache im RS-Modell: Türschlaufen statt Griffe Porsche

Ehrensache im RS-Modell: Türschlaufen statt Griffe

Der 911 GT2 RS ist kein Spielzeug für eben mal volljährig gewordene Millionenerben oder erfolgreiche Jungunternehmer. Er verlangt Erfahrung und Verantwortungsbewusstsein sowie einen wachen Geist am Lenkrad, gleich ob auf der Rennbahn oder öffentlicher Straße. 

Bild: Porsche

Serienmäßig an Bord: Die Carbon-Keramik-Bremse Porsche

Details des Porsche 911 GT2 RS:

Serienmäßig an Bord ist eine Carbon-Keramik-Bremse

Bild: Porsche

Das Weissach-Paket spart nochmal 30 Kilo Porsche

Das Weissach-Paket spart einige Kilo

Der GT2 RS ist um gut 110 Kilogramm leichter als der weniger starke 911 Turbo S. Wer zusätzlich das rund 20.000 Euro kostende Weissach-Paket ordert, das nach dem Standort des Porsche-Entwicklungszentrums benannt ist, reduziert das Gewicht nochmals um 27 Kilogramm. Dann wird auch das Dach aus CfK gebacken, die Stabilisatoren aus dem gleichen Material anstatt aus Stahl geformt.

Bild: Porsche

Carbon, so weit das Auge reicht Porsche

Details des Porsche 911 GT2 RS:

Carbon, so weit das Auge reicht: Der mächtige Flügel sorgt für Abtrieb am Hecktriebler

Bild: Porsche

Der Innenraum ist typisch 911 Porsche

Der Innenraum ist typisch 911

Zwar verhindern Traktionskontrolle und das bei Porsche PSM getaufte Stabilitäts-Management ein Ausbrechen des Hecks zuverlässig. Im Sinn einer sicheren Spritztour auf öffentlichen Straßen ist dennoch Vorsicht angeraten.

Bild: Porsche

Die Spoiler produzieren bis zu 416 Kilo Abtrieb Porsche

Die Spoiler produzieren bis zu 416 Kilo Abtrieb

Wesentliche Bauteile bis tief hinein ins Fahrwerk des 911 GT2 RS werden aus CfK, Kohlefaser-Werkstoff, hergestellt. Für das Dach wird Magnesium eingesetzt, ebenso für die Räder. Titan findet bei der Auspuffanlage Verwendung, die Rücksitzanlage entfällt.

Bild: Porsche

Die großen Lufteinlässe sind definitiv Hingucker Porsche

Die großen Lufteinlässe sind vorne definitiv ebenfalls Hingucker

750 Newtonmeter Drehmomentspitze liefert das Triebwerk von 2500 bis 4500 Umdrehungen pro Minute, im Zusammenspiel mit der höchst feinfühligen Getriebeautomatik steht so immer maximale Durchzugskraft bereit, was beim Herausbeschleunigen aus Kurven eine penible Kontrolle des rechten Fußes erfordert.

Bild: Porsche

Ein kurzer Gasstoß lässt den Boxer röhren, blitzschnell schaltet die Automatik zurück und der Porsche schnellt wie der Pfeil von der Sehne. Die Play-Station lässt grüßen. Es ist, als würde man am Zoomobjektiv einer Kamera in Windeseile drehen. 750 Newtonmeter (Nm) Drehmomentspitze liefert das Triebwerk von 2500 bis 4500 Umdrehungen pro Minute (U/min), im Zusammenspiel mit der höchst feinfühligen Getriebeautomatik steht so immer maximale Durchzugskraft bereit, was beim Herausbeschleunigen aus Kurven eine penible Kontrolle des rechten Fußes erfordert. Hersteller

Porsche 911 GT2 RS

Ein kurzer Gasstoß lässt den Boxer röhren, blitzschnell schaltet die Automatik zurück und der Porsche schnellt wie der Pfeil von der Sehne. Die Play-Station lässt grüßen. Es ist, als würde man am Zoomobjektiv einer Kamera in Windeseile drehen. 750 Newtonmeter (Nm) Drehmomentspitze liefert das Triebwerk von 2500 bis 4500 Umdrehungen pro Minute (U/min), im Zusammenspiel mit der höchst feinfühligen Getriebeautomatik steht so immer maximale Durchzugskraft bereit, was beim Herausbeschleunigen aus Kurven eine penible Kontrolle des rechten Fußes erfordert.

Bild: Hersteller

Brachiales Beschleunigen wird von wohldosierbarem Bremsen vor den Kurven abgelöst, die Lenkung ist überaus präzise, reagiert auf feinste Korrekturen am Volant. Es überrascht, wie kontrollierbar und gutmütig sich der stärkste aller Elfer bewegen lässt, welchen Biss er hat, wenn es auf schnelle Zeiten ankommt. Das ausgewogene Fahrverhalten schafft begründetes Vertrauen, der mächtige Heckspoiler, der für den Renneinsatz eingestellt bis zu 400 Kilogramm Abtrieb bringt, trägt seinen Teil dazu bei.  Hersteller

Sein volles Potenzial spielt der Porsche erst auf der Rennstrecke aus und beschert dort ein selten zuvor erlebtes Fahrvergnügen

Brachiales Beschleunigen wird von wohldosierbarem Bremsen vor den Kurven abgelöst, die Lenkung ist überaus präzise, reagiert auf feinste Korrekturen am Volant. Es überrascht, wie kontrollierbar und gutmütig sich der stärkste aller Elfer bewegen lässt, welchen Biss er hat, wenn es auf schnelle Zeiten ankommt. Das ausgewogene Fahrverhalten schafft begründetes Vertrauen, der mächtige Heckspoiler, der für den Renneinsatz eingestellt bis zu 400 Kilogramm Abtrieb bringt, trägt seinen Teil dazu bei. 

Bild: Hersteller

Werk-Testfahrer Lars Kern hat mit dem 911 GT2 RS kürzlich eine neue Rekordzeit für straßenzugelassene Fahrzeuge auf der Nordschleife aufgestellt. 6 Minuten, 47 Sekunden und 3 Sekunden brauchte er, um das gut 20 Kilometer lange Kurvenlabyrinth zu durchfahren. Hersteller

Was der GT2 unter kundiger Hand zu leisten vermag, zeigte Porsche bereits auf der Nordschleife

Werk-Testfahrer Lars Kern hat mit dem 911 GT2 RS kürzlich eine neue Rekordzeit für straßenzugelassene Fahrzeuge auf der Nordschleife aufgestellt. 6 Minuten, 47 Sekunden und 3 Sekunden brauchte er, um das gut 20 Kilometer lange Kurvenlabyrinth zu durchfahren.

Bild: Hersteller

Seine Produktionszeit jedoch endet am 31. Dezember 2018, bis dahin könnten etwa 2500 Einheiten gefertigt werden, die allerdings schon mehrheitlich verkauft sind. Zum Preis von 285 220 Euro übrigens. Immerhin gibt es dafür gleich das Club-Sport-Paket mit eingeschraubtem Überrollkäfig, beigelegtem Sechspunktgurt und Feuerlöscher aufpreisfrei dazu. Hersteller

Offiziell ist die Auflage des Supersportlers, dessen Auslieferung Anfang Dezember beginnt, nicht limitiert

Seine Produktionszeit jedoch endet am 31. Dezember 2018, bis dahin könnten etwa 2500 Einheiten gefertigt werden, die allerdings schon mehrheitlich verkauft sind. Zum Preis von 285 220 Euro übrigens. Immerhin gibt es dafür gleich das Club-Sport-Paket mit eingeschraubtem Überrollkäfig, beigelegtem Sechspunktgurt und Feuerlöscher aufpreisfrei dazu.

Bild: Hersteller

Länge x Breite x Höhe: 4,55m x 1,88m x 1,30m, Radstand: 2,53m, Motor: B6-Benziner, 3800 ccm, Bi-Turbo, Direkteinspritzung Leistung: 515 kW / 700 PS bei 7000 U/min, Max. Drehmoment: 750 Nm bei 2500– 4500 U/min Höchstgeschwindigkeit: 340 km/h, Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 2,8 Sek. ECE-Durchschnittsverbrauch: 11,8 Liter, CO2-Emissionen: 269 g/km (Euro 6) Leergewicht / Zuladung: 1470 kg / 360 kg, Kofferraumvolumen: 115 Liter Wendekreis: 11,1 m, Bereifung; vorn 265/35 ZR 20, hinten 325/30 ZR 21 Luftwiderstandsbeiwert: 0,35, Preis: 285 220 Euro Hersteller

Technische Daten Porsche 911 GT2 RS:

Länge x Breite x Höhe: 4,55m x 1,88m x 1,30m, Radstand: 2,53m, Motor: B6-Benziner, 3800 ccm, Bi-Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 515 kW / 700 PS bei 7000 U/min, Max. Drehmoment: 750 Nm bei 2500– 4500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 340 km/h, Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 2,8 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 11,8 Liter, CO2-Emissionen: 269 g/km (Euro 6)
Leergewicht / Zuladung: 1470 kg / 360 kg, Kofferraumvolumen: 115 Liter
Wendekreis: 11,1 m, Bereifung; vorn 265/35 ZR 20, hinten 325/30 ZR 21
Luftwiderstandsbeiwert: 0,35, Preis: 285 220 Euro

Bild: Hersteller

  • zurück
  • 1 von 16
  • vor

Weitere Galerien

Restaurantführer Guide Michelin 2018: Das sind die besten Köche Deutschlands

Restaurantführer Guide Michelin 2018

Das sind die besten Köche Deutschlands

Der Guide Michelin ist das Standardwerk der Spitzengastronomie. Die Ausgabe 2018 verleiht Sterne an 300 deutsche Restaurants, so viele wie nie zuvor. Allerdings müssen einige auch Sterne abgeben. Auf- und Absteiger.

von Corinna Nohn

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Immobilien der Stars: Ein riesiges Bad, ein integrierter Grill und großes Tennis

Immobilien der Stars

Ein riesiges Bad, ein integrierter Grill und großes Tennis

Der Serienstar Eva Longoria hat sich mal wieder ein neues Anwesen in Kalifornien gekauft. Auch Männerherzen dürften höher schlagen: Im Außenbereich ist ein Grill integriert und für eine Tennis-Session ist auch gesorgt.

Zitate der Woche: Sexiest Man? „Euch gehen wohl die Leute aus“

Zitate der Woche

Sexiest Man? „Euch gehen wohl die Leute aus“

Bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen wird die finale Runde eingeläutet. Tesla baut einen Elektro-Supersportwagen. Und der „Sexiest Man Alive“ weiß nicht, wie er zu dieser Ehre kommt. Die Zitate der Woche.

Bundesliga-Prognose (12): Kann Dortmund den Bann brechen?

Bundesliga-Prognose (12)

Kann Dortmund den Bann brechen?

Die Krise in Dortmund hält an. In Stuttgart treffen die Westfalen auf einen Gegner, der dem unteren Tabellenrand bereits gefährlich nahe gekommen ist. Der Kick-Form-Rechner hält auch am 12. Spieltag die Prognosen bereit.

von Philip Bleckmann

Bambi 2017: Diese Stars sorgen für ein kollektives Glücksgefühl

Bambi 2017

Diese Stars sorgen für ein kollektives Glücksgefühl

Hollywoodstars, Weltpolitiker und engagierte Vordenker: Bei der diesjährigen Bambi-Verleihung gaben sich wieder nationale und internationale Stars die Ehre. Die Highlights des Gala-Abends mit dem goldenen Rehkitz.

von Philip Bleckmann

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×