Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Franzosen-Pick-up mit Japan-Genen

Was der Alaskan im Detail bietet

Zum ersten Mal hat Renault einen Pick-up im Programm. Abgeleitet vom Navarra der Schwestermarke Nissan kommt er im November zunächst ausschließlich mit Doppelkabine und kurzer Ladefläche in den Handel. Die Details.

  • zurück
  • 1 von 19
  • vor
Renault steigt ins Pick-up-Geschäft ein: Ab November wird es den Alaskan geben - und zwar mit reichlich Ausstattung. Hersteller

Renault Alaskan

Renault steigt ins Pick-up-Geschäft ein: Ab November wird es den Alaskan geben - und zwar mit reichlich Ausstattung.

Bild: Hersteller

Als Motor gibt es einen 2,3 Liter großen Diesel, der je nach Programmierung 120 kW/163 PS oder 140 kW/190 PS leistet. Der Vierzylinder ermöglicht Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 184 km/h. Hersteller

Renault Alaskan

Als Motor gibt es einen 2,3 Liter großen Diesel, der je nach Programmierung 120 kW/163 PS oder 140 kW/190 PS leistet. Der Vierzylinder ermöglicht Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 184 km/h.

Bild: Hersteller

Der Renault Alaskan ist 5,40 Meter lang. Er hat eine Doppelkabine mit vier Türen und fünf Sitzen. Dahinter schließt sich eine Pritsche von knapp 2,5 Quadratmetern an. dpa

Renault Alaskan

Der Renault Alaskan ist 5,40 Meter lang. Er hat eine Doppelkabine mit vier Türen und fünf Sitzen. Dahinter schließt sich eine Pritsche von knapp 2,5 Quadratmetern an.

Bild: dpa

Die Nutzlast liegt bei knapp 1000 Kilogramm. Der Pick-up hat zudem eine Zugkraft von bis zu 3,5 Tonnen. Hersteller

Renault Alaskan

Die Nutzlast liegt bei knapp 1000 Kilogramm. Der Pick-up hat zudem eine Zugkraft von bis zu 3,5 Tonnen.

Bild: Hersteller

Für den Pick-up sollen sich sowohl Gewerbekunden als auch private Käufer interessieren. Die werden mit einer umfangreichen Hightech-Ausstattung, wie LED-Scheinwerfer, gelockt. Hersteller

Renault Alaskan

Für den Pick-up sollen sich sowohl Gewerbekunden als auch private Käufer interessieren. Die werden mit einer umfangreichen Hightech-Ausstattung, wie LED-Scheinwerfer, gelockt.

Bild: Hersteller

Auf Wunsch lässt sich der Alaskan mit vielen Nettigkeiten ausstatten Renault

Renault Alaskan

Auf Wunsch lässt sich der Pick-up mit vielen Nettigkeiten ausstatten

Bild: Renault

Das Platzangebot in dem ausschließlich als Doppelkabine mit vier Türen erhältlichen Alaskan ist gut Renault

Das Platzangebot ist gut

Der Alaskan ist ausschließlich als Doppelkabine mit vier Türen erhältlich

Bild: Renault

Neben ausreichend Platz sowie reichlich Lack und Leder bietet der Alaskan viele elektronische Helfer, wie eine Sitzheizung, ein schlüsselloses Startsystem oder eine 360 Grad-Kamera. Hersteller

Renault Alaskan

Neben ausreichend Platz sowie reichlich Lack und Leder bietet der Alaskan viele elektronische Helfer, wie eine Sitzheizung, ein schlüsselloses Startsystem oder eine 360 Grad-Kamera.

Bild: Hersteller

Wie es sich für einen kernigen Allradler gehört, macht der Alaskan auch abseits befestigter Straßen eine gute Figur Renault

Renault bietet den Alaskan ausschließlich mit Dieselmotor in zwei Leistungsstufen mit 120 kW/163 PS und 140 kW/190 PS an

Wie es sich für einen kernigen Allradler gehört, macht er auch abseits befestigter Straßen eine gute Figur

Bild: Renault

Das französische Pick-up-Modell mit japanischen Genen bietet eine gut 2,5 Quadratmeter große Ladefläche Renault

Stolze 5,40 Meter ist der Renault Alaskan lang

Das französische Pick-up-Modell mit japanischen Genen bietet eine gut 2,5 Quadratmeter große Ladefläche

Bild: Renault

Zwar zielen die Franzosen mit dem Pritschenwagen zuallererst auf Gewerbekunden und wollen mit einer Nutzlast von etwa einer Tonne und einer Ladefläche von gut 2,5 Quadratmetern ihre Transporter-Palette erweitern. Doch als SUV mit Mehrwert spricht der bullige Laster eben nicht nur Landschaftsgärtner, Viehzüchter oder Baufirmen an, sondern kann auch bei Privatkunden mit einem ausgeprägten Freizeitverhalten punkten.

Renault Alaskan

Zwar zielen die Franzosen mit dem Pritschenwagen zuallererst auf Gewerbekunden und wollen mit einer Nutzlast von etwa einer Tonne und einer Ladefläche von gut 2,5 Quadratmetern ihre Transporter-Palette erweitern. Doch als SUV mit Mehrwert spricht der bullige Laster eben nicht nur Landschaftsgärtner, Viehzüchter oder Baufirmen an, sondern kann auch bei Privatkunden mit einem ausgeprägten Freizeitverhalten punkten.

Von der Sitzheizung über das schlüssellose Startsystem und die LED-Scheinwerfer bis hin zum Notbremsassistenten. Selbst eine 360 Grad-Kamera ist an Bord und erweist sich schnell als eines der wichtigsten Extras. Hersteller

Es gibt jede Menge elektrische oder elektronische Helfer

Von der Sitzheizung über das schlüssellose Startsystem und die LED-Scheinwerfer bis hin zum Notbremsassistenten. Selbst eine 360 Grad-Kamera ist an Bord und erweist sich schnell als eines der wichtigsten Extras.

Bild: Hersteller

Wie gut der Firmenwagen fürs Grobe in die Freizeit passt, zeigt neben den feudalen Platzverhältnissen in der ersten Reihe und dem zumindest ausreichenden Sitzkomfort auf der Rückbank nicht zuletzt die Ausstattung, die in den gehobenen Varianten einem SUV der Mittelklasse in kaum etwas nachsteht. Natürlich sind die Schalter etwas rustikaler und die Materialien ein wenig robuster. Schließlich muss sich der Alaskan auch mal im Schlamm bewähren... Hersteller

Renault Alaskan

Wie gut der Firmenwagen fürs Grobe in die Freizeit passt, zeigt neben den feudalen Platzverhältnissen in der ersten Reihe und dem zumindest ausreichenden Sitzkomfort auf der Rückbank nicht zuletzt die Ausstattung, die in den gehobenen Varianten einem SUV der Mittelklasse in kaum etwas nachsteht. Natürlich sind die Schalter etwas rustikaler und die Materialien ein wenig robuster. Schließlich muss sich der Alaskan auch mal im Schlamm bewähren...

Bild: Hersteller

Auch mit Kamera-Unterstützung braucht man ein bisschen Kraft, wenn man den Alaskan auf Kurs halten will. Denn wie das Design ist auch das Fahrverhalten eher rustikal. Nicht nur der Wendekreis ist riesig und die Servolenkung allenfalls eine kleine Hilfe. Sondern auch die manuelle Sechsgang-Schaltung ist knorrig und fordert einen starken Arm... Hersteller

Renault Alaskan

Auch mit Kamera-Unterstützung braucht man ein bisschen Kraft, wenn man den Alaskan auf Kurs halten will. Denn wie das Design ist auch das Fahrverhalten eher rustikal. Nicht nur der Wendekreis ist riesig und die Servolenkung allenfalls eine kleine Hilfe. Sondern auch die manuelle Sechsgang-Schaltung ist knorrig und fordert einen starken Arm...

Bild: Hersteller

Und wenn die Fuhre erst einmal in Fahrt ist, muss man schon einen schweren Fuß auf die Bremse stemmen, um die volle Wirkung der imposanten Scheiben abzurufen. Nur das Fahrwerk gibt sich ungewöhnlich zahm für einen Pick-Up mit der traditionellen Starrachse im Heck. Da zahlt es sich aus, dass Nissan die Blattfedern gegen Schrauben getauscht und die Achse mit mehreren Lenkern an den Leiterrahmen geschraubt hat... Hersteller

Renault Alaskan

Und wenn die Fuhre erst einmal in Fahrt ist, muss man schon einen schweren Fuß auf die Bremse stemmen, um die volle Wirkung der imposanten Scheiben abzurufen. Nur das Fahrwerk gibt sich ungewöhnlich zahm für einen Pick-Up mit der traditionellen Starrachse im Heck. Da zahlt es sich aus, dass Nissan die Blattfedern gegen Schrauben getauscht und die Achse mit mehreren Lenkern an den Leiterrahmen geschraubt hat...

Bild: Hersteller

Hinter dem wuchtigen Kühlergrill, der als einziges Design-Detail des Nissans von Renault verändert wurde, bauen die Franzosen auf einen 2,3 Liter großen Diesel, der mit 120 kW/163 PS oder 140 kW/190 PS angeboten wird und sich als solider Arbeiter erweist. Ein bisschen raubeinig vielleicht, vorlaut und alles andere als vibrationsarm, aber dafür kräftig und bei einem Normverbrauch von 6,3 Litern (167 g/km) überraschend genügsam, bringt der den Pick-Up flott in Fahrt. Zumindest unbeladen schafft er es dank seiner imposanten 450 Newtonmeter von 0 auf 100 km/h in 10,8 Sekunden und danach auf bis zu 184 km/h. Hersteller

Renault Alaskan

Hinter dem wuchtigen Kühlergrill, der als einziges Design-Detail des Nissans von Renault verändert wurde, bauen die Franzosen auf einen 2,3 Liter großen Diesel, der mit 120 kW/163 PS oder 140 kW/190 PS angeboten wird und sich als solider Arbeiter erweist.

Ein bisschen raubeinig vielleicht, vorlaut und alles andere als vibrationsarm, aber dafür kräftig und bei einem Normverbrauch von 6,3 Litern (167 g/km) überraschend genügsam, bringt der den Pick-Up flott in Fahrt. Zumindest unbeladen schafft er es dank seiner imposanten 450 Newtonmeter von 0 auf 100 km/h in 10,8 Sekunden und danach auf bis zu 184 km/h.

Bild: Hersteller

So wächst der Alaskan über seine Rolle als reines Nutzfahrzeug fürs Landvolk hinaus... Hersteller

Renault Alaskan

So wächst der Alaskan über seine Rolle als reines Nutzfahrzeug fürs Landvolk hinaus...

Bild: Hersteller

Hersteller

Renault Alaskan

Bild: Hersteller

Hersteller

Renault Alaskan

Bild: Hersteller

  • zurück
  • 1 von 19
  • vor

Weitere Galerien

Neue Spiele: Smartphone-Horror und Fußball-Narren

Neue Spiele

Smartphone-Horror und Fußball-Narren

Horror, Entspannung, kleine Kunstwerke und recht derben Humor – das bieten die aktuellen Spiele-Neuheiten fürs Smartphone. Hier eine Auswahl interessanter Titel.

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Immobilien der Stars: Ein maßgeschneidertes Loft moderner Klassik

Immobilien der Stars

Ein maßgeschneidertes Loft moderner Klassik

Schauspieler Gerard Butler trennt sich von seinem ganz besonderen Loft in Manhattan. Den Käufer erwarten viele Erinnerungen an die Vergangenheit, viel Holz, viele Säulen – und ein stilvolles Ambiente.

„Die Bayern Chronik“ über Uli Hoeneß: „Ein falsches Wort genügt, und das Gesicht des FC Bayern färbt sich rot“

„Die Bayern Chronik“ über Uli Hoeneß

„Ein falsches Wort genügt, und das Gesicht des FC Bayern färbt sich rot“

Für seinen ersten Fußball arbeitete Uli Hoeneß wochenlang. Er überlebte einen Flugzeugabsturz, zockte wild an der Börse und ging ins Gefängnis. Dennoch kehrte er zurück. Zitate von und über einen Unzerstörbaren.

Bundesliga-Prognose (14): Meldet sich RB Leipzig zurück?

Bundesliga-Prognose (14)

Meldet sich RB Leipzig zurück?

Am Wochenende stehen wieder zahlreiche Bundesliga-Spiele an. Bleibt die Tabellenspitze gleich oder gibt es einen Wechsel? Wer gewinnt gegen wen? KickForm liefert die Prognose.

Zitate der Woche: „Ich find' die so attraktiv wie Fußpilz“

Zitate der Woche

„Ich find' die so attraktiv wie Fußpilz“

Was die Große Koalition mit Bakterien zu tun hat, wie hoch der Bitcoin-Kurs steigen könnte, wer die älteste Frau Deutschlands ist, und ob der Abgasskandal den bisherigen Saubermann einholen könnte. Die Zitate der Woche.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×