Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2012

10:32 Uhr

Geländewagen

Deutsche Modelle dominieren Offroad-Wahl

Quelle:mid

In sieben von zwölf Kategorien haben die Leser der Zeitschrift "Offroad" deutsche Fahrzeuge als ihre Lieblinge erwählt.

Urgestein: Die G-Klasse von Mercedes wird schon seit 1979 gebaut. PR

Urgestein: Die G-Klasse von Mercedes wird schon seit 1979 gebaut.

MünchenDie Wahl ihrer Lieblinge fiel den Offroad-Freunden sicher nicht leicht: Gleich 143 Fahrzeuge standen in zwölf Kategorien zur Disposition bei der Leserwahl „Award 2012“ der Zeitschrift „Offroad“. 57.288 Stimmen hatten die Teilnehmer abgegeben. Die Leserwahl des monatlich erscheinenden Magazins findet bereits seit 1982 statt. In der Kategorie Geländewagen holte sich der Toyota Land Cruiser J15 mit 37,5 Prozent der Stimmen den Sieg, bei den Luxus-Geländewagen hatte die Mercedes G-Klasse mit 24,5 Prozent die Nase vorn.

Die Kategorie der SUV gewann der neue Range Rover Evoque mit 11,4 Prozent hauchdünn. Die Krone bei den Luxus-SUV geht mit 21,2 Prozent an den Porsche Cayenne und auf dem Treppchen der Crossover-Fahrzeuge steht der Audi Q3 mit 19,8 Prozent ganz oben. Nach München geht der Titel der Luxus-Crossover, hier rangiert der BMW X6 mit 21,7 Prozent ganz vorn.

Hoffnungsträger Evoque – die Preisliste für den coupéhaften Dreitürer beginnt bei 34 100 Euro. PR

Hoffnungsträger Evoque – die Preisliste für den coupéhaften Dreitürer beginnt bei 34 100 Euro.

Und auch an die Klassiker wurde bei der Wahl gedacht. Hier holte sich der Mercedes-Benz G Professional mit 27,4 Prozent die Trophäe. Den robusten VW Amarok wählten bei den Pickups 24,1 Prozent ganz nach oben, und die Kategorie der Sonderfahrzeuge dominierte mit 34,3 Prozent der alte Platzhirsch Mercedes Unimog.


Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×