Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2012

08:15 Uhr

Mazda 2 mit Elektroantrieb

Dieser Testwagen ist reif für die Serie

VonAxel F. Busse
Quelle:mid

Mazda hat jetzt sein erstes Elektroauto auf dem firmeneigenen Testgelände vorgestellt. Der Mazda 2 Demio soll eine Reichweite von 200 Kilometern haben und wirkt beim ersten Test absolut serienreif.

Das Elektro-Auto auf der Basis des Mazda 2 soll 200 km Reichweite schaffen. MazdaPR

Das Elektro-Auto auf der Basis des Mazda 2 soll 200 km Reichweite schaffen.

Hiroshima/ JapanFür eine echte Überraschung hat Mazda jetzt auf seinem Firmengelände gesorgt, wo ein serienreif wirkender Kleinwagen mit Batteriebetrieb vorgeführt wurde. Die Basis für den Prototypen liefert der Mazda 2, der im Ursprungsland unter dem Namen Demio verkauft wird. Die angegebene Reichweite von 200 Kilometern für den kleinen Stromer klingt eher nach Wunschdenken als Tatsache, nachmessbar ist jedoch, dass die Installation des T-förmigen Batteriepakets unter der Rücksitzbank ohne jeden Einfluss auf die Kofferraumgröße geblieben ist.

Technische Daten will Programm-Manager Mitsuru Fujinaka noch nicht verraten, beispielsweise die Leistung der Batterie oder deren Lieferanten. Dass sie von Sanyo stammt und damit gleicher Herkunft ist, wie die von Volkswagen verwendeten Akkus, ist ja auch nicht so wichtig. Und dass ihre Kapazität nicht weniger als 24 kWh beträgt, wie es beim Nissan Leaf der Fall ist, dürfte angesichts der Reichweiten-Ankündigung als gesichert gelten. Der Lithium-Ionen-Akku wird durch Luftkühlung auf Temperatur gehalten.

Rund 100 Kilogramm Mehrgewicht gegenüber dem Serien-Einsteigermodell des Mazda 2 bringt das E-Fahrzeug auf die Waage. Die Aufladung der Batterie kann über zwei verschiedene Anschlüsse erfolgen: Der eine ist für das allgemeine Stromnetz vorgesehen und befindet sich dort, wo herkömmliche Mazda-2-Modelle ihren Tankstutzen haben. Der andere Anschluss befindet sich links vorne und ist für Kraftstrom ausgelegt, mit dem der Akku nach einer halben Stunde wieder einsatzbereit ist, andernfalls dauert eine komplette Füllung der Batterie sieben bis acht Stunden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×