Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.07.2013

10:23 Uhr

Opel-Rückruf

Insignia droht Motorschaden

Quelle:MID

Wegen eines möglichen Kalibrierfehlers bei der Motorkontrolleinheit ruft Opel nun deutschlandweit mehrere zehntausend Insignia in die Werkstätten. Sogar ein Motorschaden kann die Folge sein.

Opel Insignia der Modelljahre 2009 bis 2012 mit Dieselmotor müssen in die Werkstätten. PR

Opel Insignia der Modelljahre 2009 bis 2012 mit Dieselmotor müssen in die Werkstätten.

WürzburgWegen eines möglichen Kalibrierfehlers bei der Motorkontrolleinheit ruft Opel nun deutschlandweit rund 61.000 Insignia in die Werkstätten. Der Fehler führt zu einem Aufleuchten der Service-Kontrollleuchte oder einem Leistungsabfall des Motors.

Sogar ein Motorschaden kann laut "kfz-betrieb" die Folge sein. Betroffen sind Fahrzeuge der Modelljahre 2009 bis 2012 mit 2,0-Liter-Dieselmotor. Den Fehler beseitigen die Werkstätten im Rahmen einer Serviceaktion durch das Aktualisieren der Software des Steuergerätes, was etwa 30 Minuten in Anspruch nimmt.

Kommentare (14)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

23.07.2013, 15:10 Uhr

Wer kauft denn heute noch einen Opel - außer Mutti, Opi und ein paar Außendienstler, die keine große Wahl haben.

Die Frage findet ihren Niederschlag in der Zulassungsstatistik. Darin ist Opel der einzige deutsche Hersteller, der gallopierende Verluste hinnehmen muß.

Ganz bestimmt, weil die Autos so exzellent sind. Siehe auch diese Mitteilung.

Opel geht kaputt. Jede Wette.

Jens

23.07.2013, 15:21 Uhr

OPEL geht nicht kaputt! Die Entwicklungsschmiede von GM wird weiterhin gebraucht. Ob in Europa viel oder wenige Fahrzeuge gebaut werden spielt dabei keine Rolle, zum Test sind immer noch genug auf der Straße. Die Qualität ist bereits top, jetzt muss das Marketing noch nachziehen. Bis das so weit ist, bekommt man auch für kleines Geld einen günstigen Wagen. Mein Signum CDTI hat gerade die 185.000 km hinter sich und läuft immer noch top. Optisch sieht man dem Wagen die KM ebenfalls nicht an. Den Insignia gibts als nächstes ;-)

autofaaahrer

23.07.2013, 15:36 Uhr

es ist traurig wenn man sieht, was aus Opel geworden ist.
früher auf Augenhöhe mit VW dümpeln sie nun in der untersten Region der Zulassungsstatistik vor sich hin.

Jahrelanges grottenschlechtes Design, mäßige Technik, keine Innovationen, wirklich schade um diese Traditionsmarke :(

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×