Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.12.2013

13:21 Uhr

Pneu ohne Luftbefüllung

Der unplattbare Reifen kommt, - irgendwann

Quelle:Spotpress

Ein rasanter Fortschritt: Zehnmal so schnell wie mit dem Vorgänger kann ein neu entwickelter Reifen ohne Luftfüllung gefahren werden. Er ist allerdings immer noch um einiges von der Serienreife entfernt.

Pneu ohne Luftbefüllung - Unplattbarer Reifen macht Fortschritte Bridgestone

Pneu ohne Luftbefüllung: Kunstharz-Speichen im Inneren geben Halt.

Seit 125 Jahren sind Autoreifen mit Luft gefüllt. Die Erfindung ist aus dem automobilen Alltag heute nicht mehr wegzudenken. Und trotzdem überlegen Reifenhersteller, wie es auch ohne Luft im Innern ginge. Bridgestone hat nun die zweite Generation eines entsprechenden Konzeptreifens vorgestellt. Der fährt immerhin schon 60 km/h schnell.

Allerdings nur im Betrieb mit einem ultraleichten Fahrzeug, das maximal 410 Kilogramm wiegt. Aber immerhin: In der ersten Generation wog das Testauto laut Bridgestone nur 100 Kilogramm und die Höchstgeschwindigkeit betrug 6 km/h. Auf der Innenseite des Reifen trägt eine Speichenstruktur das Gewicht des Fahrzeugs.

Sie besteht aus einem sehr festen, aber gleichzeitig flexiblen und extrem leistungsfähigen Kunstharz. Zudem haben die Entwickler bei der zweiten Generation des Konzeptreifens den Rollwiderstand gesenkt, so dass der Air Free Cocept Tire denselben geringen Rollwiederstand hat wie konventionelle kraftstoffeffiziente Reifen.

Vorteile des Reifen ohne Luft sind zum Beispiel der geringere Wartungsbedarf, da der Luftdruck nicht sinken kann sowie die Vermeidung von Reifenpannen.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

09.12.2013, 15:59 Uhr

Was für ein oberflächlicher und mieser Artikel.

Wäre ja mal interessant zu erfahren, was das Konstruktionsproblem bei luftlosen Reifen ist...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×