Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2011

13:48 Uhr

Roadtrains

Sartre geht auf große Fahrt

Quelle:Golem.de

Auf einer Teststrecke in Schweden haben Forscher zum ersten Mal ein neuartiges Fahrkonzept für Autos ausprobiert: Ein Pkw fuhr ferngesteuert hinter einem Führungsfahrzeug her. Künftig sollen Autos in solchen Konvois auf europäischen Autobahnen unterwegs sein.

LKW vorn: Bei Road-Train-Projekten geht es darum, dass ein Führungsfahrzeug per Signal andere Fahrzeuge in Kolonnne hinter sich her führt. DAPD

LKW vorn: Bei Road-Train-Projekten geht es darum, dass ein Führungsfahrzeug per Signal andere Fahrzeuge in Kolonnne hinter sich her führt.

Sartre will das Autofahren in der Zukunft erleichtern: Statt sein Auto selbst viele Kilometer über die Autobahn zu chauffieren, gliedert der Fahrer es in einen Konvoi ein, der vom Fahrzeug an der Spitze aus ferngesteuert wird. Er selbst kann sich gemütlich zurücklehnen, an seinem Computer arbeiten, einen Film anschauen oder ein Buch von Jean-Paul Sartre lesen.

Verband aus Autos

Sartre ist ein europäisches Forschungsprojekt - die Abkürzung steht für Safe Road Trains for the Environment. Im Rahmen des Projekts wird ein System entwickelt, um Autos auf der Straße zu einem Verband zusammenzuschließen. Am Kopf des Verbandes befindet sich ein Lastwagen, der als Führungsfahrzeug fungiert. Das wird von einem Menschen gesteuert. Die anderen Fahrzeuge folgen und steuern sich dabei selbst.

Dazu wird ein Fahrzeug mit einem Kommunikationssystem ausgestattet, das Signale des Führungsfahrzeugs empfängt. Dessen Fahrverhalten - Fahrtrichtung, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Bremsen, Lenkbewegungen - wird gemessen und an die Fahrzeuge in dem Verband weitergegeben. Diese setzen die Daten in Steuerbefehle um. Jedes Auto agiert dabei autonom. Es verfügt über eine Reihe von Sensoren, mit denen es beispielsweise die Entfernung zum vorderen und zum hinteren Fahrzeug misst, um den nötigen Sicherheitsabstand einzuhalten.

Erfolgreicher Test

Auf der Teststrecke des schwedischen Autoherstellers Volvo bei Göteborg wurde das System erstmals erfolgreich getestet: Ein Personenwagen fuhr von selbst hinter dem Führungslaster her. Der Fahrer trank in der Zeit Kaffee und las die Zeitung. Der Fahrer, ein Ingenieur von Volvo, zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×