Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.04.2012

14:57 Uhr

Skoda

Rapid schließt die Lücke

Quelle:MID

Der neue Skoda zwischen Fabia und Octavia heißt "Rapid". Er kommt noch dieses Jahr auf den europäischen Markt und wird aussehen wie die bekannte Studie "MissionL".

Skoda gibt der Studie "MissionL" für die Serie den Namen "Rapid". Pressefoto

Skoda gibt der Studie "MissionL" für die Serie den Namen "Rapid".

Peking/ChinaDer Name für die Skoda- Studie "MissionL" ist jetzt bekannt: "Rapid" heißt die neue Kompaktlimousine zwischen Fabia und Octacvia. "Skoda hat im Rahmen seiner Wachstumsstrategie die größte Modelloffensive der Unternehmensgeschichte gestartet und bringt in den kommenden Jahren im Schnitt alle sechs Monate ein neues Fahrzeug auf den Markt", so Vorstandsvorsitzender Winfried Vahland auf der Pekinger Messe Auto China 2012. Der Rapid kommt noch in diesem Jahr auf den europäischen Markt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×