Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.03.2012

14:37 Uhr

Sommerreifen im Test

Goodyear und Nokian räumen ab

Quelle:MID

Beim großen Sommerreifentest des Fachmagazins "Auto Bild" überzeugten die Reifen von Goodyear und Nokian. Beide Pneus bekamen das Testurteil "vorbildlich".

Nokian-Reifen unter erschwerten Bedingungen: Erst bei Nässe zeigt sich, wie gut ein Sommerreifen wirklich ist. obs

Nokian-Reifen unter erschwerten Bedingungen: Erst bei Nässe zeigt sich, wie gut ein Sommerreifen wirklich ist.

HamburgDas Hamburger Fachmagazin teste 50 Sommerreifen mit der Spezifikation 255/45 R 17. Der Test gliederte sich in mehrere Prüfrunden. Zunächst erfassten die Tester bei jedem Reifen den Bremsweg aus Tempo 100 auf trockener und auf nasser Fahrbahn und addierten beide Werte.

Die 15 Pneus mit den kürzesten Bremswegen kamen in die zweite Runde. Dabei kam es darauf an, bei den Aquaplaningtests und auf dem Handlingkurs im wahrsten Sinn des Wortes "ein starkes Profil" zu zeigen. Nach dem Abriebtest über 10 000 Kilometer und dem Schnelllauf auf einem Prüfstand ging es an die Wirtschaftlichkeitsprüfung. Hier mussten Antworten auf die Fragen gefunden werden: Was kostet der Reifen, und wie effektiv hilft er beim Spritsparen?

In der Endabrechnung erwies sich der Goodyear Eagle F1 Asymmetric als ausgewogener Reifen mit niedrigem Rollwiderstand, dynamischem Nasshandling und kurzen Bremswegen auf nasser und trockener Strecke.

Ein in allen Kategorien überzeugender Reifen ist auch der Z G2 von Nokian mit den kürzesten Bremswegen im Test, einer guten Lenkpräzision und einem niedrigen Verbrauch. Zum "Eco-Meister 2012", dem wirtschaftlichsten Reifen im Test, kürte die Redaktion den Fulda Sport Control. Er reduziert den Spritverbrauch spürbar und hat eine Laufleistung von knapp 32 000 Kilometern.

Geiz lohnt nicht

Video: Geiz lohnt nicht

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×