Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.03.2006

14:10 Uhr

Zugeschneites Auto dpa

Auto im Schnee: Bei Schneeschmelze sollten Autos vorsichtig angelassen werden.

HB STUTTGART. Bei Schneeschmelze oder Hochwasser „abgesoffene“ Autos dürfen nicht gleich angelassen werden. Das kann der Elektronik und dem Katalysator schaden, warnt der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart.

Auch Startversuche mit Überbrückungskabel oder Anschlepphilfe seien tabu. Vielmehr gelte es, das Auto zunächst komplett zu trocknen. Dazu seien beispielsweise die Trockenkabinen von Autolackierereien geeignet. Stand das Auto komplett unter Wasser, ist den Angaben zufolge jedoch ein Totalschaden wahrscheinlich.

Der Versicherer HUK Cobrug weist im gleichen Zusammenhang darauf hin, bei einem vom Hochwasser erwischten Fahrzeug könnte Wasser in den Motorblock eindringen und der Ölfilm reißen. Ohne das Schmiermittel jedoch könnten die beweglichen Teile des Motors aneinander geraten und beschädigt werden. Deshalb sollte das vom Hochwasser betroffene Auto besser abgeschleppt und der Motor gereinigt werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×