Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.04.2012

09:16 Uhr

Volvo V60 Hybrid

Teurer Technikpionier

Hybride gibt es schon lange, inzwischen fahren auch Autos mit Diesel-Elektro-Antrieb. Neues hat jetzt Volvo zu bieten: Der V60 Hybrid ist der erste serienmäßige Diesel-Plug-in-Hybrid auf dem Markt.

Der Volvo V60 mit Diesel-Plug-in-Hybrid kann ab sofort zu Preisen ab 56.900 Euro bestellt werden. Der Normverbrauch beträgt lediglich 1,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer. MID

Der Volvo V60 mit Diesel-Plug-in-Hybrid kann ab sofort zu Preisen ab 56.900 Euro bestellt werden. Der Normverbrauch beträgt lediglich 1,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer.

KölnVolvo startet mit einem Superlativ-Hybridmodell in die abgasärmere Zukunft: Der Volvo V60 Hybrid ist der erste serienmäßige Diesel-Plug-in-Hybrid auf dem Markt und das technisch anspruchsvollste Modell der schwedischen, zum chinesischen Geely-Konzern gehörenden Marke. Der V60 Hybrid (Kombi) kann ab sofort bestellt werden, die Produktion läuft im November 2012 an, die ersten Modelle werden zum Jahresende ausgeliefert und der Preis liegt bei 56.900 Euro.

Der Hybrid-Volvo kommt zunächst in einer auf tausend Exemplare limitierten und besonders üppig ausgestatteten Serie auf den Markt. In der zweiten Produktionsphase, ab Mitte 2013, starten dann größere Stückzahlen des V60 Hybrid. Er basiert auf der V60-Version "Pure Limited" mit dem höchsten Ausstattungsniveau "Summum". Der Fünfzylinder-Diesel mit 2,4 Liter Hubraum bringt 215 PS auf die Vorderachse und der Elektromotor schickt 70 PS auf die Hinterachse. Damit realisiert der V60 im Hybridbetrieb einen Allradantrieb. Der Hybrid-Volvo fährt aber auch rein elektrisch und kommt laut Normmessung einen geradezu sensationell niedrigen Kraftstoffverbrauch aus: Der kombinierte Wert wird mit 1,9 Liter Diesel für 100 km angegeben. Danach berechnen sich die CO2-Emissionen auf 49 Gramm pro Kilometer.

Der Plug-in-Hybrid von Volvo bezieht seine elektrische Energie nicht nur vom Verbrennungsmotor. Seine unter dem Boden des Gepäckraums sitzende Lithium-Ionen-Batterie lässt sich direkt am allgemeinen Stromnetz aufladen. Deshalb bietet Volvo in Kooperation mit dem Energieversorger Vattenfall zur Markteinführung des V60 Plug-in-Hybrid ein "Starterpaket" an. Dazu gehören ein Liefervertrag über klimaneutral erzeugten Strom und eine Ladestation. Äußerlich ist der in Electric Silber lackierte Hybrid-Volvo nur am "D6"-Schriftzug zu erkennen. Die Mehrkosten im Vergleich zu einem konventionell angetriebenen V60 D5 AWD Geartronic Summum mit einem 215 PS starken Diesel liegen bei 10.450 Euro.

Eine normale Steckdose genügt, um die Lithium-Ionen-Batterien des Volvo V60 Diesel-Plug-in-Hybrid wieder aufzuladen. MID

Eine normale Steckdose genügt, um die Lithium-Ionen-Batterien des Volvo V60 Diesel-Plug-in-Hybrid wieder aufzuladen.

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Nyckelpiga

03.04.2012, 15:26 Uhr

Nur 1,9 Liter Diesel... ja und wieviel kWh Strom braucht der dann nebenbei noch für 100km? Wann fangen die Medien endlich mal an, den g e s a m t e n Verbrauch anzugeben?

Was nutzt es mir, wenn ich auf 100km nur 1,9 l brauche, wenn ich zusätzlich noch für 25 kWh bzw. 5 Euro Strom reinstecken muss?

H.I.R.

15.04.2012, 00:54 Uhr

tja, der verbrauchswert ist halt nur auf die ersten 100km gerechnet. und wenn nach 70km der akku schlapp macht, dann sollte es technisch doch möglich sein, die restlichen 30km mit 1,9l diesel zu fahren... *g*

und wie schon von meinem vorredner richtig bemerkt, muss der strom wohl oder übel auch noch bezahlt werden.

wie heißt es in münchen so schön: jeden tag laufen drei deppen durchs isartor - man muss ja nur einen davon dawischen! ;-)

V.M

03.06.2012, 11:11 Uhr

Dann rechnen wir doch mal:
Volle Batterieladung (11kWh) x Strompreis (ca 22ct/kWh) = 2.42€, oder 4.8€/100km
Zum Vergleich: Diesel 1.4€/l x Verbrauch (6.4l/100km für den V60 D5 AWD) = 9.0€/100km
Wie war das jetzt mit den drei Deppen?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×