Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.05.2015

09:23 Uhr

VW Caddy als Gebrauchter

Ein Kasten mit Macken

Quelle:dpa

Dank seines üppigen Platzangebots genießt der VW Caddy bei Familien einen guten Ruf - schließlich passen drei Kindersitze auf die Rückbank. Gebraucht gilt der Caddy allerdings nicht als uneingeschränkt zuverlässig.

Für Familie und Handel: Auf die Rückbank des VW Caddy passen drei Kindersitze, in den Kofferraum zahlreiche Gemüsekisten. Foto: Volkswagen dpa

VW Caddy

Für Familie und Handel: Auf die Rückbank des VW Caddy passen drei Kindersitze, in den Kofferraum zahlreiche Gemüsekisten. Foto: Volkswagen

BerlinNein, einen uneingeschränkt guten Ruf genießt der der VW Caddy als Gebrauchter nicht. Der „TÜV Report 2015” etwa moniert neben defekten Federn und Dämpfern häufig auch undichte Antriebswellen. Auch Beleuchtung, Bremsen, Auspuffanlage und Undichtigkeiten an Motor und Getriebe kommen überdurchschnittlich oft vor, letzteres vor allem bei jüngeren Fahrzeugen.

Immerhin seien die Schäden meist relativ kostengünstig zu beheben, resümiert der „TÜV Report”. Und an Achsaufhängungen und der Lenkung gibt es fast nichts zu meckern.

Die Pannenhelfer des ADAC haben ein etwas besseres Bild vom Caddy. Sie beurteilen das Pannenniveau als eher niedrig. Defekte Anlasser, feuchte Zündkerzen, defekte Zündschlösser und -kabel gehören zu den Gründen fürs Ausrücken.

Bei den Dieseln riefen auch Defekte an Turbolader oder Ladedruckregelung die Helfer auf den Plan. Letzteres war bis zum Baujahr 2013 problematisch, ersteres nur bis 2006. Defekte Kraftstoffpumpen kamen bei Dieseln bis zum Baujahr 2011 vor.

War der Caddy zunächst noch ein Pritschenwagen und baugleich mit dem Skoda Pick-up, änderte sich das mit dem Generationswechsel im Jahr 2003. Ab dann entstand er auf der Plattform des Golf V und wies beim Fahrverhalten Qualitäten eines Pkw auf.

Für Privatleute ansprechend ausgestattet ist unter Modellen bis Baujahr 2010 nur der Caddy mit dem Zusatz Life. Danach hielten die bei VW üblichen Ausstattungsbezeichnungen Einzug. In jedem Fall verfügt er über ein üppiges Platzangebot mit bis zu 2239 Litern Ladevolumen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×