Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.06.2000

13:07 Uhr

adx ZWICKAU. Die engere Kooperation zwischen der Volkswagen AG und der Sachsenring Entwicklungs-GmbH (SEG) ist vertraglich unter Dach und Fach. Wie die Sachsenring AG am Donnerstag in Zwickau mitteilte, hat VW an ihre Tochter SEG einen Exklusiv-Entwicklungsvertrag für den Automobilbereich vergeben.

Sachsenring erwartet ein jährliches Umsatzvolumen von rund 11 Mill. Euro. Ein größeres Team von Entwicklungsingenieuren der SEG soll künftig an Entwicklungskonzepten für die VW-Marken-Palette arbeiten. Der Vorstand für Forschung und Entwicklung bei Sachsenring, Jürgen Rabe, wertete den langfristigen Rahmenvertrag als "wichtigen Schritt" für das Unternehmen, der das Vertrauen von VW in die "Engineering-Kompetenz" bei Sachsenring unterstreiche.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×