Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.02.2002

10:08 Uhr

Handelsblatt

AWD kündigt höhere Dividende an

Der Finanzdienstleister AWD verhandelt eigenen Angaben zufolge über mehrere Zukäufe. Es würden derzeit konkrete Gespräche in Deutschland und Großbritannien geführt, teilte AWD-Chef Carsten Maschmeyer am Mittwochabend vor Journalisten mit.

rtr HANNOVER. Für andere Länder in Europa bereite der AWD den Aufbau eines Eigenvertriebs vor. Entscheidend für eine Entscheidung über Zukäufe sei aber, dass der Preis stimme. Bis Ende 2003 wolle der AWD seinen Umsatz von derzeit 381 Mill. ? auf 660 Mill. ? und das Vorsteuerergebnis von 52 Mill. auf 90 Mill. ? steigern, sagte Maschmeyer. Dies solle durch Zukäufe und eigenes Wachstum auch im Ausland geschehen. Auf Grund des guten Ergebnisses für 2001 werde der AWD seine Dividende deutlich erhöhen. Nach lediglich sieben Cent im Vorjahr werde der Vorstand für 2001 zwischen 60 und 70 Cent vorschlagen, sagte Maschmeyer.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×