Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2003

14:00 Uhr

Baldige Genehmigung von SWMH-Einstieg erwartet

Süddeutscher Verlag sieht sich im Plan

Der Süddeutsche Verlag (SV) rechnet mit einer baldigen kartellrechtlichen Genehmigung des Einstiegs der Südwestdeutschen Medienholding (SWMH).

Reuters FRANKFURT. Der Süddeutsche Verlag und die SWMH hätten die Situation mit dem Bundeskartellamt abgeklärt und einen Antrag auf Genehmigung des Einstiegs eingereicht, teilte der Verlag der "Süddeutschen Zeitung" am Freitag mit. "Die Freigabe wird nach Überzeugung des SV in Kürze erfolgen."

Eine Sprecherin des Kartellamts bestätigte am Freitag, dass der Antrag Ende vergangener Woche bei der Behörde eingegangen sei. Wie üblich werde nun innerhalb eines Monats geprüft, ob der Zusammenschluss eine ausführliche kartellrechtliche Untersuchung erfordere, die maximal vier Monate dauern könnte. "Unproblematische Zusammenschlüsse können auch schneller genehmigt werden", sagte die Sprecherin. Für eine Entscheidung in dieser Frage sei es noch zu früh.

Die SVMH, die unter anderem die Mehrheit an der "Stuttgarter Zeitung" hält, hatte ihren Einstieg mit 18,75 Prozent als sechster Gesellschafter beim Süddeutschen Verlag bereits im November vereinbart. Das Engagement soll dem Münchener Verlag, der unter einem Einbruch der Anzeigeneinnahmen leidet und im vergangenen Jahr rote Zahlen geschrieben hat, eine Finanzspritze von 100 Millionen Euro bringen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×