Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2000

13:29 Uhr

vwd SINGAPUR. Schwächer hat der Aktienmarkt in Singapur am Mittwoch den Handel beendet. Der Straits-Times-Index reduzierte sich um 0,9 % bzw. 19,13 Punkte auf 2 079,17. Der DBS-50-Index verzeichnete einen Abschlag von 4,53 Zählern auf 692,20. Insgesamt wurden 644,5 (529) Mill. Aktien gehandelt, wobei 309 Kursverlierer 135-gewinnern gegenüberstanden, während sich 155 Werte unverändert zeigten. Gewinnmitnahmen machten Händler für den negativen Verlauf verantwortlich. Außerdem würden die Investoren derzeit darauf warten, dass sich der Markt in eine eindeutige Richtung bewege, hieß es weiter.

Zu den Verlierern gehörten vor allem die Finanzwerte, die sich im Vorfeld der Bekanntgabe der Halbjahreszahlen von DBS Group am Donnerstag mit Abschlägen zeigten. DBS reduzierten sich um 2,6 % bzw. 0,60 S-$ auf 22,10, Oversea Banking Corp-Chinese gaben 2,3 % bzw. 0,30 S-$ auf 12,50 ab, und Overseas Union Bank verzeichneten ein Minus von 1,9 % bzw. 0,15 SGD auf 7,65. Die Aktien von Venture Manufacturing ermäßigten sich um 4,3 % bzw. 0,90 S-$ auf 20,20. Anleger hätten nach den Aufschlägen der vergangenen Tage bei diesem Wert Gewinne realisiert, erklärte ein Händler.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×