Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.03.2003

11:10 Uhr

Bau einer Chipfabrik

Jenoptik-Tochter erhält Millionenauftrag

Der zum Jenoptik-Konzern gehörende Gebäudedienstleister M+W Zander soll für 70 Millionen Euro eine Chipfabrik für das belgische Forschungsinstitut IMEC in Leuven bauen.

Reuters BERLIN. Der Konzern teilte am Dienstag mit, M+W Zander werde als so genannter Generalübernehmer eine neue 300-Millimeter-Silizium-Halbleiterfabrik für Forschungs- und Entwicklungsprojekte, ein Technik- und ein Bürogebäude bauen. Das Unternehmen sei damit verantwortlich für Planung, Design und Fertigstellung der Fabrik, die im ersten Quartal 2004 ihren Betrieb aufnehmen solle. Das IMEC sei das größte unabhängige Forschungsinstitut in Europa auf dem Gebiet der Mikroelektronik und der Nanotechnologie.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×