Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.02.2003

17:15 Uhr

Bausparkasse legt zu

Debeka auf Wachstumskurs

Trotz anhaltend schlechter Baukonjunktur ist die Debeka Bausparkasse auf Wachstumskurs. Im vergangenen Jahr kletterte ihre Bilanzsumme im Vergleich zum Vorjahr um 9,3 Prozent auf 8,46 Milliarden Euro, wie das Koblenzer Unternehmen am Dienstag mitteilte.

HB/dpa KOBLENZ. Die angespannte Lage an den Börsen habe "zu einer Umorientierung der Anleger zu zinssicheren und risikolosen Geldanlagen" geführt, begründete die Debeka die positive Entwicklung. Gemessen an der Bilanzsumme ist sie nach Unternehmensangaben die viertgrößte private Bausparkasse Deutschlands.

Im Neugeschäft wuchs die vermittelte Bausparsumme um 24,5 Prozent und erreichte 1,7 Milliarden Euro. Die Zahl der vermittelten Bausparverträge stieg um 9 Prozent auf 73 539. Damit übertraf die Debeka Bausparkasse AG nach eigener Aussage deutlich das Branchenergebnis. Im Durchschnitt habe bei den deutschen privaten Bausparkassen das vermittelte Geschäft in der Bausparsumme nur um 8 Prozent und die Zahl der Bausparverträge um 3,9 Prozent zugenommen.

Im Finanzierungsgeschäft erhöhte die Debeka Bausparkasse ihr Kreditvolumen nach eigenen Angaben um 17 Prozent, indem sie Darlehen in Höhe von 1,8 Milliarden Euro zusagte. Der Geldeingang kletterte um 19 Prozent auf gut 1,8 Milliarden Euro. Auf private Kapitalanlagen entfielen dabei 451,5 Millionen Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×