Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.04.2003

20:30 Uhr

Bayer-Aktie auf Höhenflug

Allierte Erfolge lassen Dax fester schließen

Berichte über die Einnahme des strategisch wichtigen internationalen Flughafens von Bagdad durch die US-geführten Invasionstruppen haben dem Deutschen Aktienindex (Dax) am Freitag zu Kursgewinnen verholfen.

Bericht über Einnahme des Flughafen Bagdads treibt Dax=

Reuters FRANKFURT. Irakische Drohungen mit "nicht-konventionellen" Aktionen gegen die US-Truppen sorgten allerdings zeitweise für Unruhe am Markt. Die Nervosität legte sich Händlern zufolge aber bald wieder, nachdem der irakische Informationsminister Mohammed Said El Sahaf den Einsatz von Massenvernichtungswaffen ausgeschlossen hatte. Neben der Einnahme des Flughafens hätten Meldungen über aufgeriebene beziehungsweise sich ergebende irakische Elite-Einheiten die Hoffnung auf ein baldiges Kriegsende geschürt, hieß es weiter.

Der Dax schloss am Freitag 3,3 Prozent höher bei 2654,07 Zählern und gewann damit in der abgelaufenen Woche per saldo 5,3 Prozent. Der Nebenwerte-Index MDax stieg am Freitag um 0,9 Prozent auf 2889,23 Punkte. Der Technologie-Index TecDax blieb praktisch unverändert bei 345,70 Zählern.

An der Wall Street lag der Dow Jones bei Börsenschluss in Deutschland 0,1 Prozent im Plus bei 8250 Stellen, während der Nasdaq-Index ein Prozent auf 1383 Punkte verlor.

Kräftige Kursgewinne verbuchten die Titel von Bayer, die sich um 5,5 Prozent auf 14,12 Euro verteuerten. Der Pharmakonzern war zuvor in einem zweiten Schadenersatzprozess im Zusammenhang mit dem Cholesterinsenker Lipobay freigesprochen worden.

Die Aktien von SAP gaben dagegen um 2,2 Prozent auf 74,89 Euro nach. Der US-Konkurrent PeopleSoft hatte angekündigt, bei Umsatz und Gewinn für das erste Quartal die Analystenpronosen zu verfehlen.

ü>

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×