Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2002

11:08 Uhr

Handelsblatt

Bayer sucht weiter Käufer für Fasergeschäft

Der Bayer-Konzern sucht weiter nach einem Partner oder Käufer für sein nicht mehr zu den Kernaktivitäten zählendes Fasergeschäft.

rtr DüSSELDORF. Der Chemie- und Pharmakonzern teilte am Freitag in Leverkusen weiter mit, mit dem koreanischen Faser-Hersteller Hyosung werde nicht mehr verhandelt. Die Gespräche seien bereits im Herbst 2001 ergebnislos beendet worden. Presseberichte, nach denen Verhandlungen mit dem koreanischen Unternehmen andauerten, entbehrten jeder Grundlage. Bayer halte aber an der Absicht fest, für das Fasergeschäft einen Partner zu suchen. Dazu gebe es Gespräche mit anderen Interessenten. Auch ein Verkauf werde nicht ausgeschlossen.

Zum Stand der Gespräche oder möglichen Interessenten wollte ein Bayer-Sprecher auf Anfrage keine Angaben machen. Gemeinsam mit einem Partner oder unter einem neuen Dach sollten die Entwicklungschancen des Fasergeschäfts genutzt werden, teilte der Konzern weiter mit. Der konsolidierte Umsatz der entsprechenden Geschäftsfelder Dorlastan und Monofil betrage rund 230 Mill. ?.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×