Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2003

16:55 Uhr

Beim Kauf auf Preis und Ausstattung achten

5-Megapixel-Kameras überzeugten im Test

Fotofans sollten bei Digitalkameras der Vier- bis Fünf-Megapixel-Klasse vor allem auf Preis und Ausstattung achten. Die Qualität der neuen Modelle überzeuge bei allen Herstellern, urteilt das Fachmagazin "Color Foto" in seiner neuesten Ausgabe nach einem Test von zehn aktuellen Geräten.

ddp STUTTGART. In der Beurteilung von Objektiv, Aufnahmesteuerung, Monitor und Ausstattung setzte sich die Powershot G3 von Canon an die Spitze. Dabei konnte sich diese Vier-Megapixel-Kamera hinsichtlich der Bildqualität auch gegen vier Modelle mit einer maximalen Auflösung von fünf Millionen Bildpunkten behaupten. Außerdem lobten die Tester die gute Farbwiedergabe, die Verarbeitung und die umfangreichen Einstellmöglichkeiten.

Allerdings schnitt die Konkurrenz sowohl bei der Bildqualität als auch in der Gesamtbewertung nur geringfügig schlechter ab. Überzeugt waren die Tester vor allem von der Kyocera Finecam S5 (700 Euro), der Olympus Camedia C-50 Zoom (800 Euro) und der Sony Cybershot DSC-FX 77 (700 Euro). Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen bestehen vor allem in der Ausstattung.

Die teuersten Kameras im Test, die Minolta Dimage 7 Hi und die Sony Cybershot DSC-F717, bieten einen besonders großen Zoombereich. Die Finecam S5 und die Camedia C-50 haben dagegen ein besonders kleines Gehäuse. Und umfangreiche Einstellmöglichkeiten finden sich bei der Minolta und der Casio QV-5700.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×