Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2000

15:35 Uhr

vwd ARLINGTON. In den USA wird in diesem Jahr knapp die Hälfte der offenen Stellen im Bereich Informationstechnologie nicht besetzt werden können. Das ergab eine Studie der Information Technology Association of America (ITAA), Arlington. Laut Branchenverband gibt es im laufenden Jahr Bedarf für 1,6 Mill. neue IT-Arbeitsplätze. 843 000 davon könnten nicht mit einem geeigneten Bewerber besetzt werden. In den USA sind laut ITAA-Studie zehn Millionen Menschen im IT-Bereich beschäftigt, das seien weit mehr als bislang angenommen. In dieser Zahl seien Mitarbeiter der Regierung und von Kleinunternehmen ebenso wenig berücksichtigt wie jene in nicht Gewinn orientierten Organisationen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×