Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Bert-F. Fröndhoff

Bert Fröndhoff

  • Handelsblatt
  • Redakteur

Ist Teamleiter Chemie, Gesundheit, Dienstleistungen

Weitere Artikel dieses Autors

Reckitt Benckiser auf neuem Kurs: Gesundheit!

Reckitt Benckiser auf neuem Kurs

Gesundheit!

Der schwächelnde Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser fokussiert sich mit einer Aufspaltung stärker aufs Gesundheitsgeschäft. Zudem steht der nächste Milliardenzukauf an – denn der Markt ist lukrativ, aber hart umkämpft.

von Bert Fröndhoff, Christoph Kapalschinski

EY übernimmt Digitalberatung Etventure: Treiber für den Wandel

EY übernimmt Digitalberatung Etventure

Premium Treiber für den Wandel

Jeans trifft Anzug: Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY übernimmt die Digitalberatung Etventure. Beide Seiten wollen von der Zusammenarbeit profitieren – doch zunächst müssen zwei Welten zueinander finden.

von Bert Fröndhoff

PWC: Die neue Nummer eins

PWC

Die neue Nummer eins

Bei Deutschlands größtem Wirtschaftsprüfer überholt die Managementberatung erstmals das klassische Geschäft. PWC-Chef Winkeljohann sieht große Umbrüche und prophezeit eine Umverteilung vom Menschen zur Maschine.

von Bert Fröndhoff

VW, BASF, Henkel in Katalonien: Abspaltung macht deutschen Konzernen Angst

VW, BASF, Henkel in Katalonien

Premium Abspaltung macht deutschen Konzernen Angst

VW-Tochter Seat, der Chemiekonzern BASF oder der Konsumgüterriese Henkel: Viele deutsche Unternehmen haben Produktionsstätten in Katalonien und fürchten eine Abspaltung. Sie hätte für beide Seiten weitreichende Folgen.

von Bert Fröndhoff, Anja Müller, Sandra Louven, Stefan Menzel, Georg Weishaupt

Evonik: Hoffen auf den digitalen Hühnerstall

Evonik

Hoffen auf den digitalen Hühnerstall

Der neue stellvertretende CEO Harald Schwager will mehr aus der Forschung des Essener Chemiekonzerns herausholen. Projekte wie Big Data in der Hühnerzucht und Tarnkappen für Schiffe sollen das große Geschäft bringen.

von Bert Fröndhoff

Industrie schlägt Alarm: Unkrautvernichter Glyphosat steht vor dem Aus

Industrie schlägt Alarm

Premium Unkrautvernichter Glyphosat steht vor dem Aus

Die EU will die Zulassung des umstrittenen Pflanzenschutzmittels Glyphosat auslaufen lassen. Bauern und Industrie schlagen Alarm. Vor allem den US-Konzern Monsanto, Übernahmeziel von Bayer, träfe ein Verbot hart.

von Bert Fröndhoff, Silke Kersting

EU-Parlamentarier Peter Liese: „Ein abruptes Verbot von Glyphosat wäre absurd“

EU-Parlamentarier Peter Liese

Premium „Ein abruptes Verbot von Glyphosat wäre absurd“

Der CDU-Politiker Peter Liese ist im Umweltausschuss des EU-Parlaments mit der Glyphosat-Diskussion befasst. Er lehnt ein Verbot ab, fordert aber einen begrenzten Einsatz – denn das hätte aus seiner Sicht fatale Folgen.

von Bert Fröndhoff

Handelsblatt-Umfrage: Goldene Zeiten für Berater

Handelsblatt-Umfrage

Premium Goldene Zeiten für Berater

Die Topmanager der Beraterszene frohlocken: Wie eine Umfrage des Handelsblatts zeigt, rechnen sie auch im nächsten Jahr mit starkem Wachstum und investieren in ihre Digitalkompetenz.

von Bert Fröndhoff

Digitale Arbeitswelt  : Warum die Gehälter weiter auseinander driften

Digitale Arbeitswelt

Warum die Gehälter weiter auseinander driften

Digitale Fachkräfte werden in Zukunft immer besser bezahlt, Geringqualifizierte immer schlechter – das zeigt eine aktuelle Studie der Personalberatung Hays. Was Unternehmen dagegen tun können.

von Bert Fröndhoff

Carsten Kratz von Boston Consulting: „Wir wachsen zum dritten Mal in Folge zweistellig“

Carsten Kratz von Boston Consulting

Premium „Wir wachsen zum dritten Mal in Folge zweistellig“

Der Deutschland-Chef der Boston Consulting Group spricht über die (digitalen) Zukunftsaussichten der deutschen Wirtschaft, künstliche Intelligenz und die Nähe seines Arbeitgebers zu US-Präsident Trump.

von Peter Brors, Bert Fröndhoff

Chemiekonzerne: Die vierte Revolution

Chemiekonzerne

Die vierte Revolution

Die Chemieindustrie steht vor dem Umbruch: Digitalisierung und Zwang zu mehr Nachhaltigkeit sind die neuen Treiber der Branche, zeigt eine Studie. Die deutschen Hersteller rüsten sich bereits mit Milliardeninvestitionen.

von Bert Fröndhoff

Familienunternehmen: Die Verlockung des Kapitalmarkts

Familienunternehmen

Premium Die Verlockung des Kapitalmarkts

Nur wenige Familienunternehmer wagen einen Börsengang. Sie scheuen Transparenz und fremde Einflüsse. Doch die alte Trennung zwischen Familienunternehmen und Börsenkonzernen bröckelt allmählich.

von Bert Fröndhoff, Anja Müller

Mega-Übernahme : Bayer braucht mehr Zeit für Monsanto

Mega-Übernahme

Bayer braucht mehr Zeit für Monsanto

Bayer kann das selbst gesteckte Ziel nicht halten: Statt Ende 2017 wird der Abschluss der Monsanto-Übernahme frühestens Anfang 2018 kommen. Kartell-Experten finden auch dieses Ziel ambitioniert.

von Bert Fröndhoff

BASF kauft bei Solvay zu: Ludwigshafener Taktik der kleinen Schritte

BASF kauft bei Solvay zu

Ludwigshafener Taktik der kleinen Schritte

Mega-Übernahmen kommen für BASF nicht in Frage. Der Chemiekonzern verstärkt sich an vielen Stellen mit kleineren Zukäufen. Nun greift er nach der Kunststoffsparte des belgischen Konkurrenten Solvay. Eine Analyse.

von Bert Fröndhoff

Unternehmensberatung: Deloitte im Angriffsmodus

Unternehmensberatung

Deloitte im Angriffsmodus

Deloitte-Chef Martin Plendl dreht auf: Binnen drei Jahren er will die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft mit größeren Konkurrenten auf Augenhöhe bringen – und kauft dafür weiter zu.

von Bert Fröndhoff

Protesenbauer bekommt neuen Chef: Rollentausch bei Ottobock

Protesenbauer bekommt neuen Chef

Premium Rollentausch bei Ottobock

Hans Georg Näder hat aus der Firma seines Großvaters ein weltumspannendes Unternehmen gemacht. Nun gibt er die Führung des Protesenherstellers an einen familienfremden Manager ab. Dafür rückt seine Tochter in den Fokus.

von Diana Fröhlich, Bert Fröndhoff

Anteilsverkauf: Bayer poliert die Bilanz

Anteilsverkauf

Bayer poliert die Bilanz

Der Verkauf weiterer Covestro-Anteile bringt den Leverkusenern 1,2 Milliarden Euro für den Schuldenabbau. Bayer hält noch 31,5 Prozent an der ausgegliederten Kunststoffsparte, profitiert aber weiter von deren Gewinnen.

von Bert Fröndhoff

Neuer Bayer-Finanzchef Wolfgang Nickl: Ein US-Kenner für den Megadeal

Neuer Bayer-Finanzchef Wolfgang Nickl

Premium Ein US-Kenner für den Megadeal

Wolfgang Nickl wechselt Ende April 2018 vom Chipzulieferer ASML zum Bayer-Konzern. Als Finanzvorstand wird er dort das Megaprojekt Monsanto mitverantworten. Die Ernennung ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert.

von Bert Fröndhoff

Suche nach Fachkräften: Siemens will sich beliebter machen – mit Virtual Reality

Suche nach Fachkräften

Premium Siemens will sich beliebter machen – mit Virtual Reality

27.000 neue Mitarbeiter hat Siemens in diesem Jahr bereits eingestellt, und noch immer sind Hunderte Stellen unbesetzt. Der Münchener Konzern will als Arbeitgeber noch attraktiver werden – mit Hilfe von Virtual Reality.

von Axel Höpner, Bert Fröndhoff

Spezialchemie: Die neue Mischung von Lanxess

Spezialchemie

Die neue Mischung von Lanxess

Auf die Umbrüche in der weltweiten Chemieindustrie reagiert die Kölner Lanxess AG mit einer neuen Strategie. Vorstandschef Zachert will den Konzern robuster machen: Alle Segmente sollen 2021 zur Weltspitze gehören.

von Bert Fröndhoff

Interview mit Michelle Jou: „Es beginnt eine gesunde Konsolidierung“

Interview mit Michelle Jou

Premium „Es beginnt eine gesunde Konsolidierung“

Die Covestro-Managerin Michelle Jou kennt Chinas Chemieindustrie seit Jahrzehnten und nimmt dort aktuell einen Umbruch wahr. Für westliche Unternehmen ist die Neuordnung ihrer Ansicht nach aber sogar eine Chance.

von Bert Fröndhoff

Deutsche Konzerne unter Druck: China greift auch in der Chemie an

Deutsche Konzerne unter Druck

Premium China greift auch in der Chemie an

Die chinesische Regierung will die heimische Chemiebranche effizienter und innovativer machen – und damit fit für den Weltmarkt. Die deutschen Konzerne müssen sich auf einen härteren Wettbewerb einstellen.

von Stephan Scheuer, Bert Fröndhoff, Siegfried Hofmann

Mobilitätsangebote für Mitarbeiter: Dienstwagen, nein danke!

Mobilitätsangebote für Mitarbeiter

Premium Dienstwagen, nein danke!

Bei jungen Mitarbeitern hat der Dienstwagen als Statussymbol ausgedient. Viele Arbeitgeber versuchen deshalb, den Nachwuchs mit neuen alternativen Mobilitätsangeboten zu locken – und beobachten Erfolge.

von Bert Fröndhoff

Clariant und Huntsman: Widerstand gegen die Chemie-Fusion wächst

Clariant und Huntsman

Premium Widerstand gegen die Chemie-Fusion wächst

Clariant und Huntsman wollen sich zum Spezialchemiekonzern zusammen tun. Doch einflussreiche Hedgefonds von der Wall-Street stellen sich quer. Die Querelen werden von einem deutschen Konkurrenten aufmerksam beobachtet.

von Thomas Jahn, Bert Fröndhoff

Fresenius-Chef Stephan Sturm: Überzeugender Kommunikator

Fresenius-Chef Stephan Sturm

Premium Überzeugender Kommunikator

Ein Jahr ist Stephan Sturm nun an der Fresenius-Spitze. Der 54-Jährige hat in dieser Zeit eine hohe Taktzahl vorgelegt und kräftig zugekauft – und er weiß, worauf seine Investoren hohen Wert legen.

von Bert Fröndhoff

Etventure-Chef Philipp Depiereux: EY will Berliner Digitalberatung übernehmen

Etventure-Chef Philipp Depiereux

Premium EY will Berliner Digitalberatung übernehmen

Mit der von ihm gegründeten Digitalberatung Etventure vermittelt Philipp Depiereux zwischen Start-ups und Mittelstand. Nun will die Wirtschaftsprüfergesellschaft EY die Berliner Firma kaufen.

von Miriam Schröder, Bert Fröndhoff

Jahresziele gesenkt: Bayer schrumpft im Kerngeschäft

Jahresziele gesenkt

Bayer schrumpft im Kerngeschäft

Bayer fokussiert sich auf Life Science – doch zwei von drei Divisionen schwächeln. Die Jahresziele hat der Konzern deutlich nach gesenkt. Für Stabilität sorgt erneut eine Tochter, die nicht mehr zur Familie gehört.

von Bert Fröndhoff

Künftiger Covestro-Chef Steilemann: „Wir sitzen mit der Waffe auf dem Hochsitz“

Künftiger Covestro-Chef Steilemann

„Wir sitzen mit der Waffe auf dem Hochsitz“

Covestro verdient weiter prächtig. Der künftige Vorstandschef Markus Steilemann will den Kunststoffhersteller mit Zukäufen stärken und das Portfolio umbauen. Wenn er antritt, könnte Covestro in den Dax aufrücken.

von Bert Fröndhoff

Bayer-Tochter Covestro: Mit Gewinnschub in Richtung Dax

Bayer-Tochter Covestro

Mit Gewinnschub in Richtung Dax

Covestro überrascht die Märkte mit glänzenden Zahlen. Die Bayer-Kunststofftochter hat Umsatz und Gewinn im abgelaufenen Quartal deutlich gesteigert. Damit behält das Unternehmen den Dax-Aufstieg fest im Auge.

Krebsmittel Anetumab fällt in Test durch: Rückschlag für Bayers Hoffnungsträger

Krebsmittel Anetumab fällt in Test durch

Premium Rückschlag für Bayers Hoffnungsträger

Mit dem Krebsmittel Anetumab erhält ein wichtiger Hoffnungsträger von Bayer einen Dämpfer. Die Nachricht kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Doch die Leverkusener haben im Pharmageschäft noch ein Ass im Ärmel.

von Bert Fröndhoff, Siegfried Hofmann

P&G, Stada, Arconic, Grammer: Zum Jagen tragen

P&G, Stada, Arconic, Grammer

Premium Zum Jagen tragen

Die Konsumgüterbranche schwächelt wegen der weltweiten Konsumflaute. Seit das organische Wachstum ausbleibt, geraten immer mehr Konzerne ins Visier von aktivistischen Investoren. Der jüngste Fall: Procter & Gamble.

von Christoph Kapalschinski, Maike Telgheder, Katharina Kort, Markus Fasse, Bert Fröndhoff

Handelsabkommen zwischen der EU und Japan: Neuer Impuls für das Wachstum

Handelsabkommen zwischen der EU und Japan

Premium Neuer Impuls für das Wachstum

Nach vier Jahren schwieriger Verhandlungen haben sich Japan und die EU auf Grundlinien eines Freihandelsabkommens geeinigt, es ist das größte seiner Art. Davon werden vor allem auch deutsche Branchen profitieren.

Syngenta attackiert Bayer in Agrochemie: Der China-Faktor

Syngenta attackiert Bayer in Agrochemie

Premium Der China-Faktor

Mit dem neuen Eigner Chemchina im Rücken will Syngenta massiv Marktanteile im Agrogeschäft erobern. Vorstandschef Erik Fyrwald will den Schweizer Konzern so als Hauptkonkurrent für Bayer positionieren.

von Siegfried Hofmann, Bert Fröndhoff

Digitaler Chemiekonzern: Evonik engagiert Watson

Digitaler Chemiekonzern

Evonik engagiert Watson

Lange hat Evonik gezögert, nun schlägt der Chemieriese zu: 100 Millionen Euro will der Konzern in die Digitalisierung investieren. Evonik setzt dabei auf den Super-Computer von IBM – und eine ungewöhnliche Erlösquelle.

von Bert Fröndhoff

Aktive Investoren: Wie US-Fonds Chemie-Fusionen torpedieren

Aktive Investoren

Wie US-Fonds Chemie-Fusionen torpedieren

Großanleger machen Front gegen die Fusion der Chemiekonzerne Clariant und Huntsman. Auch bei einem anderen Zusammenschluss in der Branche dringen sie auf Änderungen. Mit dabei ist ein besonders berüchtigter Investor.

von Bert Fröndhoff

Bayer-Vorstand im Interview: „Keiner soll die Landwirtschaft der Welt beherrschen“

Bayer-Vorstand im Interview

Premium „Keiner soll die Landwirtschaft der Welt beherrschen“

Liam Condon ist im Bayer-Vorstand für das Agrarchemiegeschäft verantwortlich. Im Interview erläutert er die Probleme in Lateinamerika und geht auf die Kritiker an der Fusion mit dem US-Saatgutkonzern Monsanto ein.

von Bert Fröndhoff

Monsanto-Übernahme: Bayer reicht Antrag auf Kartellprüfung bei der EU ein

Monsanto-Übernahme

Bayer reicht Antrag auf Kartellprüfung bei der EU ein

Die kartellrechtliche Prüfung der Übernahme von Monsanto kann nun auch in Europa starten. Bayer hat am Freitag den Antrag auf Freigabe der Fusion bei der EU-Kommission eingereicht – nach längerer Verzögerung. .

von Bert Fröndhoff

Gewinnwarnung: Brasilien verhagelt Bayer das Ergebnis

Gewinnwarnung

Brasilien verhagelt Bayer das Ergebnis

Bayer überrascht die Anleger mit einer Gewinnwarnung: Grund sind die wachsenden Probleme im Agrochemiegeschäft in Brasilien. Doch nicht nur in dieser Sparte läuft es nicht rund. Das lässt die Bayer-Aktie abrutschen.

von Bert Fröndhoff

Umbau überzeugt auch Warren Buffett: Der Lockruf von Lanxess

Umbau überzeugt auch Warren Buffett

Premium Der Lockruf von Lanxess

Der Kölner Chemiekonzern Lanxess steckt mitten in einem tiefgreifenden Umbau. Mit dem Fokus auf lukrative Nischenmärkte gerät das MDax-Unternehmen auch in den Blick von Investoren-Legende Warren Buffett.

von Bert Fröndhoff

Lanxess-Chef Matthias Zachert: „Für uns ist Größe nicht entscheidend“

Lanxess-Chef Matthias Zachert

Premium „Für uns ist Größe nicht entscheidend“

Der Lanxess-Chef spricht im Interview über das Vertrauen des neuen Investors Warren Buffett, die Strategie des Kölner Spezialchemiekonzerns – und warum schiere Größe für ihn kein Erfolgsmodell ist.

von Bert Fröndhoff

Bayer und Monsanto: „Wir trauen uns das zu“

Bayer und Monsanto

„Wir trauen uns das zu“

Bayer will in Kürze bei der EU die Genehmigung für den Monsanto-Kauf einholen. Konzernchef Baumann ist zuversichtlich, dass bei der transatlantischen Mega-Übernahme kein Fiasko droht wie einst Daimler bei Chrysler.

von Jürgen Flauger, Bert Fröndhoff

Weiterbildung in Unternehmen: Dauerbüffeln für einen sicheren Job

Weiterbildung in Unternehmen

Premium Dauerbüffeln für einen sicheren Job

Unternehmen ringen mit dem Fachkräftemangel und der Digitalisierung. Sie setzen auf Weiterbildung, doch ein einheitliches Konzept fehlt noch. Wie deutsche Unternehmen der Herausforderung entgegentreten.

von Ina Karabasz, Bert Fröndhoff, Donata Riedel

Globale CEO-Umfrage: Was die Zuversicht der Konzernchefs schwinden lässt

Globale CEO-Umfrage

Was die Zuversicht der Konzernchefs schwinden lässt

Trump, Brexit, Cyberangriffe: Angesichts der geopolitischen und technischen Risiken blicken Chefs von Unternehmen weltweit mit weniger Optimismus auf die kommenden Jahre. Warum die CEOs auch die sozialen Medien fürchten.

von Bert Fröndhoff

CEO-Vergütung: Wo Manager am besten verdienen

CEO-Vergütung

Wo Manager am besten verdienen

Wer zu den Topverdienern in Europa gehören will, sollte in der Schweiz oder Großbritannien arbeiten, zeigt ein neues Ranking. Mit US-Chefs können die europäischen Manager aber längst nicht mithalten.

von Bert Fröndhoff

Kommentar zu Transparenz in Staatsbetrieben: Unsinniges Mauern

Kommentar zu Transparenz in Staatsbetrieben

Premium Unsinniges Mauern

Der Staat ist in Sachen guter Unternehmensführung kein Vorbild. Die Betriebe in Kommunal-, Landes- oder Bundesbesitz agieren weit hinter den Standards, die von Privatunternehmen eingefordert werden. Ein Kommentar.

von Bert Fröndhoff

Übernahme von Monsanto : Bayer holt Luft für seinen Megadeal

Übernahme von Monsanto

Premium Bayer holt Luft für seinen Megadeal

Bayer verkauft seine Anteile an der ausgegliederten Kunststofftochter Covestro und poliert so vor der Übernahme von Monsanto seine Bilanz. Aber das ist nicht alles. Wie sich die Leverkusener auf den Megadeal vorbereiten.

von Bert Fröndhoff

Gasemarkt nach Linde-Praxair-Fusion: Die Kartellbehörden sind alarmiert

Gasemarkt nach Linde-Praxair-Fusion

Premium Die Kartellbehörden sind alarmiert

Mit der Fusion von Linde und Praxair spitzt sich die Konzentration im Industriegasebusiness zu. Mehr als 75 Prozent des Weltmarktvolumens würden auf drei Anbieter entfallen. Ein Einschreiten der Behörden ist denkbar.

von Bert Fröndhoff

Finanzchef Lutz geht: Unruhige Zeiten bei Covestro

Finanzchef Lutz geht

Unruhige Zeiten bei Covestro

Bei Bayers Kunststofftochter werden die personellen Weichen für die Zukunft an der Vorstandsspitze gestellt – und plötzlich wirft der Finanzvorstand hin. Der Abgang von Frank Lutz zeugt von einem Zerwürfnis.

von Bert Fröndhoff

Spezialchemiekonzern: Die neue Mischung von Evonik

Spezialchemiekonzern

Premium Die neue Mischung von Evonik

Evonik hat seine früher ausgerufenen Ziele deutlich verfehlt. Nun will der neue Chef Christian Kullmann die Kräfte auf die Wachstumsbereiche konzentrieren, um profitabler zu werden. Auch Zukäufe schließt er nicht aus.

von Bert Fröndhoff

Akzo Nobel wehrt PPG-Übernahme ab: Die kalte Schulter der Niederländer

Akzo Nobel wehrt PPG-Übernahme ab

Die kalte Schulter der Niederländer

Der niederländische Farbenhersteller Akzo Nobel hat den US-Konkurrenten PPG erfolgreich abgewimmelt und bleibt vorerst solo. Doch das Scheitern der Übernahme setzt die Akzo-Führung schwer unter Druck. Eine Analyse.

von Bert Fröndhoff

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×