Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2001

10:09 Uhr

Bester Wert im Frühen Handel ist Constantin Film

Neuer Markt notiert leicht im Plus

Der Nemax 50 startete knapp unter seinem Freitagsstand, konnte dann aber zulegen.

dpa-afx FRANKFURT. Der Frankfurter Neue Markt ist am Montag knapp unter seinem Freitagsstand in die neue Handelswoche gestartet. Bei geringen Umsätzen notierte der Blue Chip Index Nemax 50 nach wenigen Minuten 0,02 Prozent niedriger bei 2 479,24 Zählern. Der Nemax All Share gab 0,57 Prozent auf 2 526,21 Euro nach. Bis 10:15 Uhr konnten

Bester Wert war im frühen Handel die Aktie der Constantin Film AG. Das Unternehmen hatte am Morgen vorläufiger Bilanzzahlen für das Gesamtjahr 2000 veröffentlicht, die die Umsatz- und EBIT-Planungen übertrafen. Die Aktie kletterte bis 9.30 Uhr 4,75 Prozent auf 24,49 Euro.

Aufschläge verbuchten auch Gauss Interprise auf 3,33 Euro und United Internet auf 5,20 Euro. Insgesamt lagen nach wenigen Handelsminuten 20 der 50 Blue Chips am Neuen Markt in der Gewinnzone.

Händler nannten am Morgen als Hauptgrund für den schleppenden Auftakt am Neuen Markt die "Nachrichtenarmut". "Es ist praktisch nichts los. Latent belastet immer noch die anhaltende Nasdaq-Schwäche das Geschehen", sagte ein Händler einer süddeutschen Privatbank.

Die rote Laterne der Nemax 50-Werte übernahm von Beginn an SER Systems, die ohne nennenswerte Nachrichten bis 10 Uhr 6,38 Prozent auf 17,60 Euro nachgaben. Unter den wichtigsten Verlierern fanden sich auch Kinowelt, Lion Bioscience, Brokat und T-Online. 121021 Feb 01

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×