Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2003

13:29 Uhr

Besuch in Teheran

Iwanow fordert globale Allianz gegen Irak-Krieg

Der russische Außenminister Igor Iwanow hat am Dienstag eine globale Allianz gegen einen möglichen Irak Krieg gefordert.

HB/dpa TEHERAN. Die Welt sollte für die Sicherung des Friedens und der politischen Gerechtigkeit eine Allianz gegen den Irak Krieg bilden, sagte Iwanow in einem Treffen mit dem iranischen Präsidenten Mohammed Chatami in Teheran.

Iwanow sagte weiterhin dass ein Alleingang der Amerikaner nur die Spannungen in der Region noch weiter verschärfen werde. Deshalb sollte die Irak-Krise über die Vereinigten Nationen und einen internationalen Konsens friedlich beigelegt werden.

Auch Chatami setzte sich für eine friedliche Lösung ein und sagte, dass die Menschheit es satt habe, immer nur vom Terrorismus und Krieg umgeben zu sein. Er betonte, dass die iranische Ablehnung des Krieges nicht als Unterstützung für das irakische Regime missgedeutet werden dürfe.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×