Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2001

09:27 Uhr

Reuters FRANKFURT. Die am Neuen Markt notierte OTI On hat mit der Firma P-Card-Systems einen Vertrag über die Einführung eines gemeinsamen elektronischen Zahlungssystems für Europa geschlossen. Im Rahmen des Vertrages habe P-Card für die nächsten zwölf Monate zunächst 1,6 Mill. Smart Cards im Wert von acht Mill. $ bei OTI geordert, teilte der israelische Technologieunternehmen heute in einer Pflichtveröffentlichung mit. Neben den Umsätzen durch den Verkauf von Smart Cards werde OTI weitere, regelmäßige Einnahmen durch Beteiligung an den Transaktionsgebühren und Erlösen aus der technischen Kundenunterstützung generieren und damit am Erfolg der unterschiedlichen Programme partizipieren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×