Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2001

11:13 Uhr

dpa MADRID. Der mutmaßliche Terrorist der baskischen Untergrundorganisation ETA, Antonio Gabiola, ist am Donnerstag in Südfrankreich festgenommen worden. Wie aus spanischen Polizeikreisen in Madrid verlautete, wurde der durch einen internationalen Haftbefehl gesuchte Mann in der Nähe des Wintersportortes Guret in den französischen Pyrenäen gefasst. Gabiola wird in Spanien unter anderem die Beteiligung an der Ermordung des Bankiers Ricardo Tejero im Jahr 1985 und an der Geiselnahme des Unternehmers Emiliano Revilla 1988 zur Last gelegt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×