Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2000

17:36 Uhr

Beteiligung an US-Unternehmen angestrebt

Brainpool engagiert sich in der Schweiz

Brainpool ist dem Ziel, ein international tätiges Medienunternehmen zu werden, einen Schritt näher gekommen. Die Beteiligung an Ronin International ermöglicht den Zugang zur Schweiz und nach Großbritannien.

dpa/rtr KÖLN. Die Kölner Produktionsfirma Brainpool TV AG beteiligt sich am schweizer Medienunternehmen Ronin International Entertainment. Durch die geplante 20-Prozent-Beteiligung sollten die Grundlagen für ein internationales Netzwerk an "jungen, kreativen und unabhängigen" TV-Produktionsunternehmen aufgebaut werden, teilte das Unternehmen am Freitag in Köln mit. Die Kooperation sei der erste wichtige Schritt zum Aufbau einer starken Präsenz in Zentraleuropa, Großbritannien und den USA.

Brainpool will sich zudem durch mindestens ein unabhängiges Medienunternehmen in den USA verstärken. Vorstandschef Jörg Grabosch sagte, derzeit würden "konkrete Gespräche" mit einem Unternehmen in den USA geführt, das Unterhaltungsprogramme produziere. Nähere Angaben wollte er bei dem derzeitigen Verhandlungsstand aber nicht machen.
Grabosch kündigte außerdem an, dass sich die Beteiligung von Brainpool an Ronin im Zuge von weiteren Partnerschaften erhöhen könnte. Eine mehrheitliche Übernahme sei aber nicht vorgesehen, sagte er.

Ronin habe in den zwölf Monaten seit der Firmengründung im Fernsehgeschäft "beachtliche Erfolge" in Großbritannien und der Schweiz erzielt, hieß es weiter. Ziel sei es nun, gemeinsam Formate aus den Bereichen Comedy, Sitcom, Entertainment, Spielshows und Fernsehfilme zu entwickeln, sie international anzupassen und vom jeweiligen nationalen Partner produzieren zu lassen.

Brainpool hatte Ende Mai angekündigt, auch in andere Bereiche der Unterhaltungsbranche vordringen und sich zum internationalen Medienhaus entwickeln zu wollen. Die Gesellschaft war im November 1999 mit 47 Euro an den Neuen Markt gegangen. Zu den bekanntesten Produktionen der Ronin-Gesellschaft gehören die Family-Entertainment-Show "It's A Knockout" und die Game-Show "Champions". Im Herbst habe außerdem die neue Comedy-Show "Alter Ego" mit dem britischen Schauspieler Jon

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×