Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.02.2003

12:38 Uhr

Betroffen sind Post, Linde und Thyssen-Krupp

S&P erwägt Herabstufung von drei deutschen Firmen

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) erwägt, die Bonitätsbewertung von zehn europäischen Unternehmen, darunter Deutsche Post, Linde und Thyssen-Krupp, herabzustufen.

Reuters LONDON/FRANKFURT. Die Ratings der Unternehmen seien wegen Unterdeckung der Pensionsverpflichtungen mit negativem Vorzeichen auf die Beobachtungsliste (Credit Watch) gesetzt worden, teilte S&P am Freitagmorgen mit. Betroffen seien unter anderem die Bewertungen von Deutsche Post (Rating "A+'), Linde ('A-') und Thyssen-Krupp AG ('BBB/A-2').

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×