Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2003

09:35 Uhr

Bisher keine Zuwächse

Tui-Wintersaison nur auf Niveau des Vorjahres

Europas größter Touristikkonzern Tui hat in der laufenden Wintersaison nach eigenen Angaben bisher keine Zuwächse im Vergleich zum schwachen Vorjahr erzielt.

Reuters HANNOVER. Die gebuchten Umsätze lägen für die seit November 2002 laufende Wintersaison "für den Konzern insgesamt auf dem Niveau des Vorjahres", teilte Tui am Mittwoch mit. In Deutschland und Großbritannien, den beiden größten Reisemärkten in Europa, lägen die Buchungen sogar hinter dem Vorjahr zurück.

Das bereits Ende vergangenen Jahres angekündigte weitere Sparprogramm wird nach Tui-Angaben 2003 ein Volumen von 111 Millionen Euro haben. Im vorigen Jahr hatte Tui bereits bei Personal- und Sachkosten 160 Millionen Euro gekürzt. Dennoch war das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen um fast 25 Prozent auf 600 Millionen Euro gesunken, wie Tui zuvor mitgeteilt hatte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×