Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Agentur

Bloomberg 

  • Bloomberg
  • Nachrichtenagentur

    Weitere Artikel dieses Autors

    Digitalisierung: Jeder dritte Banker könnte durch eine Maschine ersetzt werden

    Digitalisierung

    Jeder dritte Banker könnte durch eine Maschine ersetzt werden

    Die Digitalisierung schreitet voran. Sie wird Jobs kosten, so viel ist sicher. Auch das Bankgeschäft wird digital umgekrempelt – laut einer neuen Studie stärker als gedacht. Jeder dritte Arbeitsplatz könnte verschwinden.

    Trump will Obamacare loswerden: Russisches Roulette mit dem Gesundheitssystem

    Trump will Obamacare loswerden

    Russisches Roulette mit dem Gesundheitssystem

    Donald Trump will das Gesundheitssystem der USA radikal ändern. Obamacare soll gekippt werden – um jeden Preis. Den müssten jedoch Millionen Versicherte zahlen. „Das Weiße Haus hat keine Strategie“, warnen Experten.

    Jimmy Choo: Die Reimanns verkaufen ihre Luxusschuh-Marke

    Jimmy Choo

    Die Reimanns verkaufen ihre Luxusschuh-Marke

    Die edlen Schuhe von Jimmy Choo wurden durch die Kultserie „Sex and the City“ weltberühmt. Auch ein First Lady trug die Marke. Jetzt verkauft die deutsche Reimann-Familie die Luxusfirma an Michael Kors.

    Procredit Holding: Diese Frankfurter Bank zahlt keine Boni, dafür stets Dividende

    Procredit Holding

    Diese Frankfurter Bank zahlt keine Boni, dafür stets Dividende

    Neben Deutscher Bank und Commerzbank gibt es in Frankfurt ein Finanzinstitut, das einiges anders macht. Procredit Holding zahlt keine Boni, schüttet stetig Dividenden aus und bedient vor allem Unternehmenskunden.

    Trump und Russland: Deutsche Bank im Fokus des US-Sonderermittlers

    Trump und Russland

    Deutsche Bank im Fokus des US-Sonderermittlers

    Den Managern der Deutschen Bank steht eine brisante Vorladung bevor: Sie erwarten, bald vom US-Sonderermittler zu den Russland-Kontakten der Wahlkämpfer des US-Präsidenten Donald Trump befragt zu werden.

    Luftfahrtbranche: Wizz-Air-Kunden müssen keine Gepäckgebühren mehr zahlen

    Luftfahrtbranche

    Wizz-Air-Kunden müssen keine Gepäckgebühren mehr zahlen

    Wizz Air will Kunden beim Handgepäck nicht länger zur Kasse bitten. Damit folgt die ungarische Airline den Konkurrenten Ryanair und Easyjet. Die anhaltend niedrigen Ölpreise haben die Entscheidung begünstigt.

    Auf Jagdanwesen: Spanischer Ex-Bankchef Blesa tot aufgefunden

    Auf Jagdanwesen

    Spanischer Ex-Bankchef Blesa tot aufgefunden

    Die Polizei hat am Mittwoch den früheren Chef der spanischen Bank Caja Madrid Miguel Blesa tot aufgefunden. Die genauen Todesumstände sind noch unklar. Blesa galt als mitverantwortlich für die spanische Bankenkrise.

    Diesel-Affäre bei Daimler: Was der Diesel-Rückruf für Mercedes-Kunden bedeutet

    Diesel-Affäre bei Daimler

    Was der Diesel-Rückruf für die Kunden bedeutet

    Drei Millionen Diesel-Autos ruft Daimler in die Werkstätten, um ihnen zu hohe Stickoxidemissionen auszutreiben. Was etwa 70 Euro pro Fahrzeug bewirken können, wer betroffen ist, und wie es weitergeht.

    Geldpolitik: Investoren erwarten griechische Bondemission

    Geldpolitik

    Investoren erwarten griechische Bondemission

    Investoren bereiten sich auf eine mögliche Rückkehr Griechenlands an den Bondmarkt vor. Damit könnte eine beinahe dreijährige Abwesenheit zu Ende gehen, in der das Land sich seinen Weg vom Beinahe-Grexit zurück kämpfte.

    Procter & Gamble: US-Hedgefonds attackiert Pampers-Hersteller P&G

    Procter & Gamble

    US-Hedgefonds attackiert Pampers-Hersteller P&G

    Noch nie hat sich ein aktiver Investor ein größeres Unternehmen als Angriffsziel ausgesucht: Nelson Peltz will sich einen Sitz im Board von Procter & Gamble sichern. Die Gründe dafür sind eine Kampfansage.

    Bloomberg-Umfrage: Zinserhöhung erst Ende 2018 erwartet

    Bloomberg-Umfrage

    Zinserhöhung erst Ende 2018 erwartet

    Die Mehrheit der Ökonomen rechnet mit einer Anhebung der Einlagezinsen durch die EZB – erstmals in den letzten drei Monaten des kommenden Jahres. Das Ergebnis der Bloomberg-Umfrage könnte jedoch zu optimistisch sein.

    Brexit-Verhandlungen: Das europäisch-britische Armdrücken beginnt

    Brexit-Verhandlungen

    Das europäisch-britische Armdrücken beginnt

    Das Pokern um den Brexit beginnt. Zum Wochenstart treffen die Chefunterhändler von EU und Großbritannien in Brüssel aufeinander. Der britische Ex-Premier Tony Blair hofft derweil, dass der Brexit umgekehrt werden könnte.

    Compliance-Regeln: HSBC verbietet vielen Mitarbeitern Aktienkäufe

    Compliance-Regeln

    HSBC verbietet vielen Mitarbeitern Aktienkäufe

    Investmentbanken versuchen mit Interessenkonflikte ihrer Mitarbeiter zu minimieren. Zunehmend wird daher das Kaufen von Einzelaktien Mitarbeitern von Handelsabteilungen untersagt. HSBC ist das jüngste Beispiel.

    Versteckte Identitäten: Die Kryptowährungs-Milliardäre

    Versteckte Identitäten

    Die Kryptowährungs-Milliardäre

    0x00A651D43B6e209F5Ada45A35F92EFC0De3A5184 - mit dieser Identifizierungsnummer hat ein unbekannter Kryptowährungs-Händler Gewinne in zweistelliger Millionenhöhe erzielt. Wahrscheinlich gibt es sogar Krypto-Milliardäre.

    Gegen den Markttrend: Die womöglich größte Anleihenwette der Welt

    Gegen den Markttrend

    Die womöglich größte Anleihenwette der Welt

    Noch acht Tage Zeit hat ein bislang unbekannter Händler, damit seine millionenschwere Wette auf eine Veränderung der Anleihenrendite nicht wertlos wird. Bei dem Investment ist es egal, ob die Renditen fallen oder...

    Qatar-Airways-Chef beleidigt US-Flugbegleiter: „Von Großmüttern bedient“

    Qatar-Airways-Chef beleidigt US-Flugbegleiter

    „Von Großmüttern bedient“

    Akbar Al-Baker, Chef von Qatar Airways, empört mit einem sexistischen Spruch über Flugbegleiter von US-Airlines. Eine American-Managerin gibt Kontra. Dass der Ton zwischen beiden Airlines rauer wird, hat einfache Gründe.

    Anstehende Berichtsaison: So groß sind die Erwartungen der Investoren

    Anstehende Berichtsaison

    So groß sind die Erwartungen der Investoren

    Das gute erste Quartal europäischer Unternehmen hat Investoren zum Kauf von Aktien bewegt. Sie jetzt wieder zu beeindrucken, dürfte deutlich schwieriger werden. Das wird Folgen für den europäischen Aktienmarkt haben.

    Dark Pools: Wie die dunkle Seite der Börse weiter funktioniert

    Dark Pools

    Wie die dunkle Seite der Börse weiter funktioniert

    Im kommenden Jahr treten Obergrenzen für den Aktien-Handel auf anonymen Plattforen, Dark Pools genannt, in Kraft. Doch es gibt neue Angebote für Investoren, damit ihre Geschäfte weiter im Verborgenen bleiben.

    Thyssen-Krupp: Konzern streicht bis zu 2.500 Jobs

    Thyssen-Krupp

    Konzern streicht bis zu 2.500 Jobs

    Thyssen-Krupp will die Verwaltungskosten drastisch senken. Diese fallen mit rund 2,4 Milliarden Euro „deutlich zu hoch“ aus, wie die Essener mitteilen. Bis zu 2.500 Jobs sollen wegfallen, die Hälfte davon in Deutschland.

    Commerzbank und Deutsche Bank: Der Markt für Robo-Advisor wächst

    Commerzbank und Deutsche Bank

    Der Markt für Robo-Advisor wächst

    Der neue Robo-Berater der Commerzbank kommt dem Unternehmen zu Folge gut an. Auch die Deutsche Bank will in den Markt einsteigen. Experten schätzen, dass Roboter künftig bis zu 20 Milliarden Euro verwalten könnten.

    Asset Management in Norwegen: Wie die DNB die Rückkehr an die Spitze plant

    Asset Management in Norwegen

    Wie die DNB die Rückkehr an die Spitze plant

    Als Anbieter von externer Vermögensverwaltung hat das Ansehen der DNB stark gelitten. In einer Umfrage erreichte Norwegens größte Bank diesbezüglich nur Platz fünf. Jetzt will das Geldhaus gegensteuern.

    Interkontinental-Rakete abgefeuert: Nordkoreas Raketentest bedroht die USA

    Interkontinental-Rakete abgefeuert

    Nordkoreas Raketentest bedroht die USA

    Nach rund vier Wochen Pause hat Nordkorea erneut ein Geschoss abgefeuert. Die Rakete erreichte offenbar Gewässer der japanischen Wirtschaftszone. Nach nordkoreanischen Angaben war es eine Interkontinentalrakete.

    Barclays, Credit Suisse und Morgan Stanley: Wieso Hedgefonds-Händler zu Banken zurückkehren

    Barclays, Credit Suisse und Morgan Stanley

    Wieso Hedgefonds-Händler zu Banken zurückkehren

    Lange ächzten die Banken unter den Folgen der Finanzkrise, während die Hedgefonds boomten. Doch langsam kehren die Händler zurück, die einst die Seiten wechselten. Das liegt unter anderem an Donald Trump.

    British Airways: Flugzeuge aus Katar als Streikbrecher

    British Airways

    Flugzeuge aus Katar als Streikbrecher

    Trotz eines tagelangen Streiks gibt es bei British Airways kaum Ausfälle. Das Unternehmen nutzt einfach Jets von Qatar Airways. Denn die Airline musste diese Maschinen bisher aufgrund der Krise am Golf am Boden lassen.

    M&A-Deals: Cyber-Experten sollen Bankern helfen

    M&A-Deals

    Cyber-Experten sollen Bankern helfen

    Immer mehr Unternehmen lassen sich von Cyber-Experten beraten. Die Datensicherheit der Unternehmen ist zu einem wichtigen Übernahmefaktor geworden. Mittlerweile setzen Sicherheitsfirmen Millionen mit Cyber-Risiko um.

    Bitcoins: Volatil wie ein börsengehandelter Fonds auf Steroiden

    Bitcoins

    Volatil wie ein börsengehandelter Fonds auf Steroiden

    Plötzliche Kurseinbrüche und eine Reihe von Lösegeld-Trojanern werfen Schatten auf die Legitimation des Bitcoin-Markts. Experten bezweifeln, dass Bitcoins jemals eine etablierte Währung werden.

    Wertvoller als Gold?: Kupfer bietet besseren Inflationsschutz

    Wertvoller als Gold?

    Kupfer bietet besseren Inflationsschutz

    Gold gilt nach wie vor als das Anlage-Metall Nummer eins. Wenn es um den Schutz vor Inflation geht, gibt es offenbar eine bessere Alternative. Kupfer reagiert empfindlicher auf Veränderungen, etwa beim Dollarkurs.

    Schadsoftware „Petya“: Cyberangriff trifft größte Reederei der Welt heftig

    Schadsoftware „Petya“

    Cyberangriff trifft größte Reederei der Welt heftig

    Wem gehört dieser oder jener Container? Eigentlich kann die größte Reederei der Welt das jederzeit beantworten. Doch ein Hackerangriff wirbelte die Betriebsabläufe durcheinander. Teilweise wurden Riesenschiffe per Hand...

    Folgen der Draghi-Rede: Euro antwortet auf Zickzackkurs mit Jahreshoch

    Folgen der Draghi-Rede

    Euro antwortet auf Zickzackkurs mit Jahreshoch

    Der Euro legte am Mittwoch einen Zickzackkurs hin. Schuld daran ist ein Streit über die Frage, wie eine Rede von EZB-Chef Mario Draghi zu interpretieren ist. Am Nachmittag erreichte er den höchsten Stand seit einem Jahr.

    Börse Frankfurt: Dax schließt dritten Tag in Folge mit Verlust

    Börse Frankfurt

    Dax schließt dritten Tag in Folge mit Verlust

    Widersprüchliche Signale zur EZB-Geldpolitik haben die Märkte am Mittwoch in Aufregung versetzt. Die Notenbank teilte mit, Draghis Aussage sei falsch interpretiert worden. Der Dax nutzte das, um seine Verluste...

    Commerzbank: 20.000 Euro Mindestabfindung bei Entlassung geplant

    Commerzbank

    20.000 Euro Mindestabfindung bei Entlassung geplant

    Im Zuge der Umstrukturierung plant die Commerzbank bei einer Entlassung die Zahlung einer Mindestabfindung von 20.000 Euro. Die Höhe der Summe hänge davon ab, wie lange ein Mitarbeiter für die Commerzbank tätig war.

    „Premium-Angebot“ von Nomura: Bankkunden sollen für Zugang zu Wunsch-Analysten zahlen

    „Premium-Angebot“ von Nomura

    Bankkunden sollen für Zugang zu Wunsch-Analysten zahlen

    Banken müssen ab 2018 einer neuen EU-Richtlinie zufolge ihren Kunden Aktienanalysen extra in Rechnung stellen. Doch was sind die Analysen wert? Eine japanische Bank will ihre Kunden ganz besonders zur Kasse bitten.

    Goldhandel: Auf einmal fällt der Goldpreis wie ein Stein

    Goldhandel

    Auf einmal fällt der Goldpreis wie ein Stein

    Auf einen Schlag ist am Morgen der Preis für Gold um mehr als ein Prozent gefallen – ein riesiges Umsatzvolumen trug dazu bei. Es gibt Indizien, was den Preissturz auslöste.

    Travis Kalanick: Dieser Brief brachte den Uber-Chef zu Fall

    Travis Kalanick

    Dieser Brief brachte den Uber-Chef zu Fall

    Skandale, Sexismus und Intrigen: Der Sturz von Uber-Chef Travis Kalanick bahnte sich seit Monaten an. Schließlich war es ein Brief von Investoren, der den Gründer zu Fall brachte. Die Geschichte einer Meuterei.

    Comeback in Europa: Hedgefonds mit Unternehmens-Wetten

    Comeback in Europa

    Hedgefonds mit Unternehmens-Wetten

    Wetten auf Firmen-Übernahmen liegen aktuell wieder im Trend. Besonders in Europa sind solche Hedgefonds jetzt gefragt. In den letzten Jahren wurden Anleger noch vom Scheitern mehrerer großer Fusionen enttäuscht.

    Bankenlandschaft in Deutschland: Diese Banken trotzen dem Filialsterben

    Bankenlandschaft in Deutschland

    Diese Banken trotzen dem Filialsterben

    Allein im vergangenen Jahr schlossen die Banken in Deutschland mehr als 2000 Zweigestellen, aus Kostengründen wird das Filialnetz mehr und mehr ausgedünnt. Doch einige Banken widersetzen sich dem Trend.

    Mohammed bin Salman: Der neue mächtige Mann in Saudi-Arabien

    Mohammed bin Salman

    Der neue mächtige Mann in Saudi-Arabien

    Der saudische König Salman krempelt die Thronfolge im Land um. Bislang war ein Cousin als Nachfolger auserkoren, doch am Mittwochabend soll dem Sohn und Wirtschafsreformer Mohammed bin Salman der Titel verliehen werden.

    Schanghai als Standort?: Tesla treibt Pläne für Produktion in China voran

    Schanghai als Standort?

    Tesla treibt Pläne für Produktion in China voran

    Der Elektroauto-Hersteller steht wohl kurz davor, eine Einigung über einen Fabrikstandort in China abzuschließen. Details müssten noch festgezurrt werden, aber Schanghai scheint auserkoren.

    Banco-Popular-Anleihen: Investoren wetten auf Schrottpapiere

    Banco-Popular-Anleihen

    Investoren wetten auf Schrottpapiere

    Die Banco Popular war die erste europäische Bank, die auf rein privatem Weg gerettet wurde. Trotzdem kaufen Investoren die riskantesten Papiere der Bank. Sie hoffen auf eine Sensation vor Gericht und satte Gewinne.

    Devisen: US-Notenbanker drück Euro

    Devisen

    US-Notenbanker drück Euro

    Auf dem Devisenmarkt ist am Montag nicht viel los. Die französischen Parlamentswahlen bewegen die Gemeinschaftswährung kaum. Zum späten Nachmittag sorgt Fed-Vize Dudley für eine leichte Abwertung.

    Brexit-Folgen: Goldman Sachs zieht mehr Mitarbeiter nach Frankfurt

    Brexit-Folgen

    Goldman Sachs zieht mehr Mitarbeiter nach Frankfurt

    Am Montag beginnen erst die offiziellen Brexit-Verhandlungen, doch Finanzinstitute reagieren bereits auf den bevorstehenden EU-Abschied Großbritanniens. So stärkt Goldman Sachs den deutschen Standort deutlich.

    Nestlé-Chef Ulf Mark Schneider: Der Neue aus Deutschland greift durch

    Nestlé-Chef Ulf Mark Schneider

    Der Neue aus Deutschland greift durch

    Ulf Mark Schneider will Nestlé in neue Sphären führen und sich dabei vom traditionsreichen Süßwarengeschäft in den USA trennen. Das wächst zu langsam – und passt auch nicht zum neuen Image.

    Schäuble zu Großbritannien: Exit vom Brexit? – „Die Briten würden auf offene Türen stoßen“

    Schäuble zu Großbritannien

    Exit vom Brexit? – „Die Briten würden auf offene Türen stoßen“

    Wolfgang Schäuble hat die Hoffnung eigentlich aufgegeben, dennoch könnte er sich einen Verbleib Großbritanniens in der EU vorstellen. Der Finanzminister ist sich sicher: „Irgendwann werden sie den Brexit bereuen“.

    Boni-Zahlungen der Deutschen Bank: Achleitner sucht Kompromiss mit Ex-Vorständen

    Boni-Zahlungen der Deutschen Bank

    Achleitner sucht Kompromiss mit Ex-Vorständen

    Die Deutsche Bank arbeitet an einer Einigung mit elf ehemaligen Führungskräften. Die sollen auf ausgesetzte Bonuszahlungen komplett verzichten. Eine Einigung ist kompliziert – doch für die Manager drängt die Zeit.

    London Eye: Besucher meiden Riesenrad wegen Terrorangst

    London Eye

    Besucher meiden Riesenrad wegen Terrorangst

    Die Lust auf Ausflüge zu touristischen Attraktionen in britischen Großstädten scheint wegen der Sorge vor Terroranschlägen zurückzugehen. Das trifft nicht nur auf das „London Eye“ in der Hauptstadt zu.

    Krise am Persischen Golf: Kühe für Katar

    Krise am Persischen Golf

    Kühe für Katar

    Not macht erfinderisch: Um die Versorgung mit Frischmilch zu sichern, lässt ein katarischer Geschäftsmann 4000 Kühe einfliegen. Im Konflikt mit seinen großen Nachbarn hat das kleine Katar aber noch einen Trumpf im Ärmel.

    Asgard Fixed Income Fund: Hoher Ertrag mit Wetten auf sicherste Anleihen

    Asgard Fixed Income Fund

    Hoher Ertrag mit Wetten auf sicherste Anleihen

    Die negativen Zinsen in Europa und Geldpolitik der Europäische Zentralbank bürgen hohe Risiken für Anleiheinvestoren. Doch der Asgard Fixed Income Fund ignoriert meist den Trend der Zinsen – und das mit großem Erfolg.

    Aldi gegen Lidl: Das Discount-Duell um Amerika

    Aldi gegen Lidl

    Das Discount-Duell um Amerika

    Lidl eröffnet in dieser Woche seine ersten US-Märkte. Das lässt Erzrivale Aldi nicht auf sich sitzen und steckt weitere Milliarden Dollar in sein Filialnetz. Verlierer des deutschen Duells dürften die US-Händler sein.

    Ölpreis: Opec macht sich Mut

    Ölpreis

    Opec macht sich Mut

    Trotz der Verlängerung der Förderkürzung ist der Ölpreis gefallen. Eine Verschärfung des Abkommens kommt derzeit aber nicht infrage. Im Gegenteil: Russland und Saudi-Arabien betonen die Wirkung und setzen auf Geduld.

    Japaner liebäugeln nach Brexit mit Düsseldorf: Klein-Tokio von Europa

    Japaner liebäugeln nach Brexit mit Düsseldorf

    Klein-Tokio von Europa

    Nach dem Brexit wollen viele japanische Firmen laut Untersuchungen in Deutschland investieren – vor allem in Düsseldorf. Denn die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt ist für Asiaten ein attraktiver Standort.

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×