Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2001

10:14 Uhr

Reuters SEATTLE. Der US-Flugzeughersteller Boeing wird einem Medienbericht zufolge die Montage der kleineren Flugzeugmodelle 737 und 757 in Renton in das Werk für Großraumflugzeuge in Everett verlagern, um Kosten in Höhe von rund einer Milliarde $ einzusparen. Boeing lege die Werke zusammen, um nicht hinter den europäischen Konkurrenten Airbus Industrie zurückzufallen, berichtete die "BusinessWeek" in ihrer Online-Ausgabe am Freitag. Ein Sprecher von Boeing räumte zwar ein, dass zahlreiche Möglichkeiten zur Reorganisation des Flugzeuggeschäftes untersucht würden. Was die Produktion in Renton angehe, sei jedoch noch keine Entscheidung gefallen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×