Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2001

07:45 Uhr

Reuters HONGKONG. Der Aktienmarkt in Hongkong hat am Mittwoch schwach tendiert. Der Hang Seng Index beendete den Vormittagshandel (Ortszeit) mit einem Minus von 2,13 % bei 14 552,71 Punkten. Wegen der Sorgen um eine Abkühlung der US-Wirtschaft hätten vor allem die Aktien von Unternehmen, deren Umsatzzahlen vom Absatz in den USA abhingen, kräftige Kursverluste verzeichnet, sagten Händler. Zu den Verlierern zählten Johnson Electric und VTech Holdings, die um 5,56 % beziehungsweise 5,38 % abrutschten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×