Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2001

17:13 Uhr

dpa MÜHLDORF/INN. In Bayern gibt es einen weiteren BSE- Verdachtsfall. Bei einer am Dienstag im Schlachthof im oberbayerischen Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf a. Inn) getöteten Kuh ergab der Schnelltest einen Verdacht auf Rinderwahnsinn, teilte das Landratsamt am Donnerstag mit. Die Kuh wurde 1996 geboren. Das Schlachttier stammt nicht aus einem Bauernhof im Landkreis Mühldorf, aber aus dem südbayerischen Raum, hieß es. In Bayern gibt es derzeit sieben bestätigte BSE-Fälle.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×