Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.03.2003

09:58 Uhr

Die Austrian Airlines (AUA) streicht wegen der schwachen Nachfrage weitere Flüge aus ihrem Programm. Die AUA wird im April zusätzlich 1 050 Flüge oder etwa neun Prozent der Kapazität streichen. Sie begründete dies mit der anhaltenden Unsicherheit über einen möglichen Irak-Krieg und die generell geringe Nachfrage in einem wirtschaftlich schwachen Umfeld. Beides resultiere in einer schwachen Buchungslage. Reuters

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×