Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2003

16:29 Uhr

Business-Travel

Deutsche Autofahrer benötigen in Österreich neue Vignette

Deutsche Autofahrer benötigen von diesem Samstag an auf den Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich eine neue Vignette.

HB/dpa MÜNCHEN/WIEN. Die safrangelbe Plakette löse die lilafarbene Vignette aus 2002 ab, teilte der ADAC am Dienstag in München mit. Das bis Ende Januar 2004 gültige neue "Pickerl" kostet 72,60 Euro. Kurzurlauber können eine zehn Tage gültige Vignette für 7,60 Euro nutzen. Auto- und Motorradfahrern, die ohne Plakette unterwegs seien, drohten Geldstrafen bis zu 2 200 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×