Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.04.2003

09:34 Uhr

Business-Travel

Flugstreik in Italien führt zum Ausfall hunderter Flüge

In Italien hat am Montagmorgen ein ganztägiger Flugstreik begonnen, der den Ausfall hunderter Flüge zur Folge haben wird.

HB/dpa ROM/FRANKFURT. Allein die staatliche italienische Fluggesellschaft Alitalia habe 320 Flüge gestrichen, berichtete das italienische Fernsehen. Auch 36 Verbindungen von und nach Frankfurt fallen nach Angaben der Flughafen-Betreibergesellschaft Fraport aus. Insgesamt rund 40 000 Fluggäste sind von dem Streik betroffen.

Dem Streik des Radarpersonals haben sich auch andere Teile des Boden- und Flugpersonals angeschlossen. Mit einer Normalisierung der Lage sei erst am späteren Abend zu rechnen. Am Wochenende hatte ein Bahnstreik den Ausfall zahlreicher Züge in Italien zur Folge gehabt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×