Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.02.2003

09:54 Uhr

Business-Travel

Passstraße am Großen St. Bernhard geschlossen

Eine Lawine hat am am Mittwochmorgen die Passstrasse über den Großen St. Bernhard in der Schweiz verschüttet.

HB/dpa LIDDES. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Die Straße wurde auf einer Länge von 50 Metern drei Meter hoch von den Schneemassen bedeckt. Der Pass ist geschlossen. In der ganzen Schweiz kam es auch am Mittwoch durch heftige Schneefälle zu Verkehrsbehinderungen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×