Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2003

06:05 Uhr

Business-Travel

Streckennetz und Luftflotte erweitert

Die Billigfluglinie Germanwings wird ihr Streckennetz ab 1. April 2003 deutlich ausdehnen und dann insgesamt 19 Städte in Südeuropa, Deutschland, Großbritannien, Tschechien und der Türkei anfliegen.

Reuters. Schwerpunkt der Expansion ist nach Angaben der Airline Italien, wo künftig auch Bologna und Venedig neben Rom und Mailand angeflogen würden. Daneben seien die Städte Dresden, Prag, Edinburgh, Lissabon und Saloniki neu in den Flugplan aufgenommen worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×