Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.04.2003

07:09 Uhr

Business-Travel

Temperaturmessung bei Passagieren aus SARS-Gebieten

Im Kampf gegen die Lungenkrankheit SARS verschärft Singapur seine Schutzmaßnahmen weiter.

HB/dpa Allen ankommenden Flugpassagieren aus Gebieten des Schweren Akuten Atemwegssyndroms (SARS) soll künftig die Temperatur gemessen werden, meldete die Singapurer Zeitung "Straits Times". Menschen mit Fieber könnten Träger der Lungenkrankheit sein. Die Temperatur sei ein guter Indikator, wird Regierungschef Goh Chok Tong zitiert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×