Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.07.2000

17:33 Uhr

dpa-afx FRANKFURT. Die Celanese AG hat insgesamt 5,26% an eigenen Aktien zurück gekauft. Dies teilte das Unternehmen am Freitag in Kronberg im Taunus mit. Die Aktionäre hatten den Vorstand im Mai auf der Hauptversammlung ermächtigt, bis zum 9. November des kommenden Jahres insgesamt bis zu 10% des eigenen Grundkapitals von rund 55,9 Mio. Aktien zurückzukaufen. Zu dieser Zeit besaß Celanese den Angaben zufolge schon Kaufoptionen für 5,1 Mio. Aktien für das Optionsprogramm der Führungskräfte.

Die Gesellschaft will jetzt die nicht durch Kaufoptionen abgedeckten 491.500 Titel zurückerwerben./fl/ep/

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×