Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.02.2001

15:43 Uhr

Handelsblatt

Cisco: Schwache Aussichten

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

In den vergangenen 14 Quartalen konnte Cisco die Analystenschätzungen jeweils um einen Cent übertreffen. Nun hat Cisco jedoch die Konsensschätzungen mit 18 Cents Gewinn pro Aktie mit einem Cent verfehlt.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 55 Prozent auf 6,75 Milliarden Dollar und enttäuschte auch hier die Erwartungen der Analysten. Zudem hat Cisco vor geringeren Umsätzen gewarnt. Der größte Netzwerkausstatter der Welt wird vorrausichtlich in den kommenden sechs Monaten seine Umsätze nicht steigern können.



Der Konzern litt unter geringerer Nachfrage. Insbesondere Telefongesellschaften und weitere große Unternehmen hätten auf Grund der schwachen Konjunktur weniger in ihre Netzwerke investiert. Nach Bekanntgabe der Ergebnisse ging der Kurs von Cisco nach unten. Seitdem hat Cisco über elf Prozent an Marktwert verloren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×