Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2001

16:47 Uhr

Handelsblatt

Click Commerce: Gewinn in 2001

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Click Commerce hat im vierten Quartal einen Verlust von zwei Cents pro Aktie erwirtschaften. Damit konnte der Softwareanbieter die Konsensschätzungen um fünf Cents schlagen. Der Umsatz konnte um 265 Prozent auf 36,4 Millionen Dollar im abgelaufenen Quartal gesteigert werden.

Im Gesamtjahr 2000 musste Click Commerce einen Verlust von 35 Cents pro Aktie hinnehmen. Im vergleichbaren Vorjahresquartal waren es noch zwölf Cents Verlust pro Aktie. Das Management zeigt sich jedoch zufrieden mit den Ergebnissen. Click Commerce erwartet für das laufende Jahr, dass das obere Ende der Analystenprognosen von 85 Millionen bis 90 Millionen Dollar Umsatz getroffen werden.



Laut Management würde dies bedeuteen, dass Click Commerce in diesem Jahr einen Profit erwirtschaften wird. Das Brokerhaus US Bancorp Piper Jaffray stuft die Aktie daher mit "kaufen" ein und setzt ein Kursziel von 34 Dollar. Anleger begrüßten die guten Ergebnisse und hoben das Papier im frühen Handel an der Nasdaq um rund 23 Prozent auf 30 Dollar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×